Anzeige

Skiclub Eilvese: Herzenswunsch geht in Erfüllung

Das Foto zeigt das junge Skiclub-Mitglied, Theda Reinecke, die viel Freude bei der Übergabe der Tiernahrung an das Tierheim Wunstorf hatte.
Bei der Skifreizeit für Kinder- und Jugendliche im vergangenen Herbst in Sölden schickten die jungen Skiclub-Mitglieder Luftballons in den Himmel.

Die Luftballonaktion wurde unter anderem vom Volker von Hofe, Betreuer der Skifreizeit, organisiert. Alle Kinder und Jugendlichen durften Wunschkarten ausfüllen und ihren Wunsch am Luftballon befestigen.

Nach knapp acht Wochen bekam der Skiclub Eilvese Post aus Österreich. Die Wunschkarte eines Kindes wurde gefunden und der Finder hat die Karte an den Skiclub zurückgeschickt.

Darüber zeigte sich der Vorstand des Skiclubs sehr erfreut. Noch mehr freuten sich die Organisatoren über den auf der Karte vermerkten Herzenswunsch. Auf der Karte stand geschrieben: Wenn ich 100 Euro hätte, würde ich das Geld einem Tierheim spenden.
Ganz ohne Eigennutz hatte dort ein junges Mitglied an hilfsbedürftige Tiere gedacht. Leider war die Wunschkarte nicht mehr vollständig und so konnte nicht herausgefunden werden, wer genau diesen Herzenswunsch in den Himmel geschickt hatte.

Angetan von der großen Selbstlosigkeit erhöhte der Skiclub den Betrag kurzerhand auf 250 Euro. Die Spende wurde nun in Form von Tiernahrung an das Tierheim in Wunstorf übergeben.

Der Vorstand des Skiclubs Eilvese möchte sich auf diesem Wege bei allen bedanken, die die Luftballonaktion unterstützt haben.

Ein Wiedersehen mit dem Skiclub Eilvese gibt es schon in Kürze: Am 21. und 22. April ist der Verein wieder auf der Wirtschaftsschau „Robby“ in Mariensee dabei. Am Stand des Eilveser Vereins gibt es dann auch wieder die beliebten Schinkenbrote und den dazugehörigen Obstler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.