Anzeige

Der Umgang mit der eigenen Verantwortung - Die zwölf Geschworenen

Wann? 01.10.2011 20:00 Uhr

Wo? Aula des Gymnasium Neustadt, Gaußstraße, 31535 Neustadt am Rübenberge DEAuf Google Maps anzeigen
Christoph Götz (Nr. 12) und Thomas Klees (Nr. 3) (Foto: Andreas Hartmann)
Neustadt am Rübenberge: Aula des Gymnasium Neustadt | Ein 18-Jähriger wird des kaltblütigen Mordes an seinem Vater beschuldigt. Am Ende des Mordprozesses ziehen sich die zwölf Geschworenen zur Beratung zurück. Sie müssen einstimmig über Leben oder Tod des jungen Mannes entscheiden. Die Beweislast ist erdrückend. Doch der Geschworene Nr. 8 votiert in der ersten Abstimmung zur Überraschung aller für „nicht schuldig“. Er kann zwar nicht sagen, ob der Angeklagte unschuldig ist, kann aber auch keine eindeutige Schuld bei dem vermeintlichen Mörder erkennen. Die anderen Geschworenen wollen die Beratung möglichst schnell hinter sich bringen und sind deshalb an einem schnellen Schuldspruch interessiert. Gegen ihren Protest beginnt Nr. 8 mit der Rekonstruktion des angeblichen Tathergangs. Mutig und unkonventionell deckt er Ungereimtheiten in der Beweisführung auf und zieht erfolgreich Zeugenaussagen in Zweifel. So schafft er es, die Geschworenen nach und nach auf seine Seite zu ziehen. Nur einer bleibt hartnäckig.

“Die zwölf Geschworenen“ aus dem Jahre 1958 ist die Bühnenadaption des gleichnamigen berühmten Filmklassikers von 1957. Der Film mit Henry Fonda in der Hauptrolle erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Preise. In diesem klassischen Krimi um Vorurteile, Wahrheit und Gerechtigkeit wird erlebbar, wie schwer es ist, die eigene Verantwortung nicht zu leicht zu nehmen. Knisternde Spannung bis zum Schluss ist garantiert.

Der Theater- und Konzertkreis Neustadt zeigt das Schauspiel zum Spielzeitauftakt am 1.10.2011 um 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Neustadt.

Weitere Infos und Karten sind unter www.tkk-neustadt.de und bei Facebook erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.