Anzeige

Christian Ehring am Donnerstag, 07.12.2017, zu Gast im Kulturforum Neustadt

Christian Ehring
Man kennt ihn als Moderator der Satiresendung „extra 3“ und aus der „heute-show“. Sein Programm ist ein aktueller Lagebericht aus dem Komfortzonenrandgebiet. Sind das beherrschbare Krisen oder schon schwere Ausnahmefehler? Ist der Satz: „Ja, schlimm“ wirklich eine Reaktion auf die Katastrophen unserer Zeit? Und sollte man derartige Fragen überhaupt stellen, wo doch das Haus noch nicht abbezahlt und die Yoga-lehrer-Ausbildung noch nicht ganz abgeschlossen ist? Besser nicht. Sonst steht plötzlich der Zweifel da.

Ehrings Solo ist ein assoziativer Monolog voller Gegenwartsfuror und mit Gesang. Uns Deutschen geht es scheinbar gut. Die Wirtschaft brummt, der Export bricht alle Rekorde, wir sagen anderen, wo es langgeht, und Angela Merkel hat keine natürlichen Feinde mehr. Danach kriegen vor allem Parteien und Politiker was ab. Zwar kann Ehring Angela Merkels "Wir schaffen das"-Slogan durchaus etwas abgewinnen, bei den Grünen sieht es hingegen schon kritischer aus:"Die sind wie alle anderen Parteien auch, aber sie gucken betroffener".

Und doch schleicht sich selbst bei den hartgesottensten Hochleistungs-Verdrängern das Gefühl ein: So wird’s nicht weitergehen. Die Klimakatastrophe steht vor der Tür, der Islamische Staat womöglich bald schon in Lüdenscheid, Europa bricht auseinander, Millionen Menschen sind auf der Flucht und lassen sich auch von Horst Seehofer nicht mehr abschrecken. Er ist der Mann, der Erdogan ärgert. Ein Beitrag in Christian Ehrings Satiresendung "extra3" brachte im März 2016 den türkischen Präsidenten so auf die Palme, dass er den deutschen Botschafter einbestellte. Christian Ehring ist einer der bekanntesten und scharfzüngigsten Kabarettisten Deutschlands.

"Keine weiteren Fragen" ist ein hochaktueller und sehr persönlicher Kommentar zur Lage der Nation; hintergründig, schwarzhumorig und perfide politisch.

Die Mitglieder des Kulturforum Neustadt freut es sehr, dass Christian Ehring schon mehrfach als Gast präsentiert werden konnte und weist ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche Tickets für diese Vorstellung bereits seit Monaten ausverkauft sind. Auch an der Abendkasse wird es keine Karten mehr geben."
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
29.498
Eugen Hermes aus Bochum | 23.11.2017 | 13:56  
2.355
Jürgen B. aus Neustadt am Rübenberge | 24.11.2017 | 11:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.