Anzeige

Landfrauen macht auch schenken Spaß

In der diesjährigen Weihnachtszeit hat der Vorstand des Landfrauenvereins Schneeren viele Geschenke verteilt. Als letzte Aktion stand eine Spende für die Kindertagesstätte „Haus der kleinen Füße“ in Schneeren statt. Die 1. Vorsitzende Roswitha Bartling und Kassiererin Hiltraut Bühmann überreichten der Leiterin Nora Heinrich einen Scheck über 200 €. Zum Dank sangen die Kinder ein schönes Weihnachtslied, welches von einigen musikalisch begleitet wurde. Die Kinder freuen sich schon auf die Neuanschaffungen. Mal sehen ob alle Wünsche erfüllt werden können.
Aber viel Zeit spendeten die Vorstandsmitglieder auch für andere Veranstaltungen in der Adventszeit. Das obligatorische Adventkaffeetrinken mit Mitgliedern über 75 Jahre fand dieses Mal im schönen Hofkaffee LandLeben in Norddrebber statt. Neben einer plattdeutschen und anderen weihnachtlichen Geschichten wurden natürlich auch Weihnachtslieder bei Kaffee und Kuchen gesungen. In dem kleinen Hofladen erwarben noch einige Mitglieder ein paar Köstlichkeiten. Es war wieder ein gemütlicher Nachmittag.
Weiter ging es mit dem beliebten Kekse backen in der Waldschule in Schneeren. An drei Vormittagen haben „Landfrauen Omas“ und ein paar Mütter mit 40 Kindern in mehreren Gruppen gebacken. Am meisten Spaß hatten die Kinder am Verzieren der Kekse.
Die letzte Aktion war die Weihnachtsfeier des Vereins. Dieses Mal traf man sich in dem liebevoll geschmückten Gemeindehaus in Schneeren. Das Weihnachtsessen lieferte die Gastwirtschaft Meinkingsburg. Es war sehr lecker und hat allen gut geschmeckt. Der „Liederklump“ verschönerte den Abend mit weihnachtlichem Gesang. So endet ein ereignisreiches Landfrauen Jahr. Die Winterpause dauert aber nicht lange, denn am 10. Januar beginnt das neue Jahr mit einer Nachmittagsveranstaltung. Am 10. Januar referiert Marleen Knust „Was unsere Vorfahren noch alles über Pflanzen wussten“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.