Anzeige

Gute Beteiligung bei dem LFV Schneeren

Bei der letzten Abendveranstaltung des Winterhalbjahres 2016/17 freute sich die 1. Vorsitzende Roswitha Bartling viele Mitglieder und Gäste begrüßen zu können.
Dieses Mal referierte der bekannte Arzt aus Steinhude Dr. Ingfried Hobert zu dem Thema „Annehmen was ist“. Die Teilnehmer waren sehr gespannt von Dr. Ingbert zu hören, wie Medizin auch anders geht, nicht nur zum Arzt gehen und mit einem Rezept nach Hause gehen. Der Therapieansatz von Dr. Hobert ist die ganzheitliche Medizin, d.h. er verbindet die Schulmedizin mit Naturheilkunde und traditionelles Heilwissen anderer Kulturen. Seine Ausführungen wurden aufmerksam verfolgt, es war mucks mäuschen still während des Vortrages. Er versuchte den Zuhörern klar zu machen, dass die Heilung bei jedem selbst anfängt. In den eigenen Körper reinhören um Warnsignale zu erkennen. Krankheit ist die Sprache der Seele, falsches Denken macht krank. Ganz wichtig ist sich zu freuen über das was geht und nicht sich ärgern über das was nicht geht bzw. was man nicht hat, also „annehmen was ist“. Das war der rote Faden durch sein außerordentlich interessantes Referat. Jeder konnte sicher etwas für sich zum Nachdenken mit nach Hause nehmen.
Es wurde noch gemeinsam gegessen und ein paar Lieder gesungen. Zum Abschluss lud die 1. Vorsitzende alle zu den nächsten Veranstaltungen ein. Am Samstag, 29. April findet das sehr beliebte Frauenfrühstück im Gasthaus Asche statt. Am Montag, 15. Mai fahren die Landfrauen ins Ammerland zur Rhododendronblüte. Gäste sind willkommen und können sich bei Hiltraut Bühmann Tel. 05036/2145 anmelden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.