Anzeige

Feuerwehren proben gemeinsam den Ernstfall

Mandelsloh - Einen Übungsdienst der besonderen Art erlebten die Freiwilligen Feuerwehren Mandelsloh/Amedorf und Welze am Donnerstag. Gemeinsam übten sie den Einsatz der technischen Hilfeleistung zur Rettung verletzter Personen aus einem verunfallten PKW. Da viele Feuerwehrmitglieder nicht mehr im selben Ort arbeiten, ist die Personaldecke der Freiwilligen Feuerwehren tagsüber oft recht knapp. Umso wichtiger ist es, dass sich Nachbarwehren austauschen und mit den Geräten und Möglichkeiten des jeweils anderen vertraut machen. So durften auch die Kameraden aus Welze die hydraulischen Rettungsgeräte Schere, Spreizer und Stempel selbst in die Hand nehmen und sich an einem Schrottauto versuchen. Unter der Anleitung einiger erfahrener Mandelsloher wurden diesem kurzerhand Türen und Dach abmontiert sowie anschließend der Vorderwagen abgekippt. Alles in allem ein interessanter und lehrreicher Dienst für beide Wehren.
0
5 Kommentare
6.516
Thorsten Wrona aus Neustadt am Rübenberge | 28.05.2009 | 23:50  
545
Ina Wolf aus Wunstorf | 29.05.2009 | 00:38  
4.132
Detlef Paatzsch aus Neustadt am Rübenberge | 29.05.2009 | 18:23  
2.054
Harry Lohmann aus Neustadt am Rübenberge | 29.05.2009 | 22:42  
356
Andreas Maschigefski aus Burgdorf | 31.05.2009 | 10:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.