Anzeige

Feuer zerstört Schaltschrank von Photovoltaikanlage

Ein technischer Defekt löste am Dienstagabend ein Feuer in einem Schaltschrank für eine Photovoltaikanlage aus. Die Anlage wurde am Vormittag durch erst in Betrieb genommen. Das Feuer konnte durch das schnelle Eingreifen der Neustädter Feuerwehr gelöscht werden. Photovoltaikanlagen sind schwierig zu löschen, da man den Strom , der von den Modulen auf dem Dach geliefert wird nicht komplett abstellen. Man kann nur die Leitungen zum Schrank still legen. Am Wechselrichter bleit aber weiterhin der Strom bestehen.
Aber durch Schulungen und unterweisungen sind auch die Feuerwehrleute immer auf dem neusten Stand der Technik und können in solch einem Fall schnell eingreifen.

Nachtrag: Laut Experten der Polizei, ist der defekt nicht auf die neue Photovoltaikanlage zu führen, sondern auf einen Fehler in der allgemeinen Hausstromversorgung
Durch die Polizei wird der Schaden an die 10.000 Euro geschätzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.