Anzeige

40 Jahre Jugendfeuerwehr Dudensen wird gefeiert

Dudensen. Nachdem am Samstag der Stadtwettbewerb der Großen zu Ende ging hatten am Sonntag die Kleinen ihren großen Auftritt. Mit jede Menge Ergeiz zeigten die Jugendlichen was sie in den letzten Monaten gelernt haben. Insgesamt waren 23 Gruppen von 15 Jugendfeuerwehren am Start. So mussten die neun Jugendlichen Schläuche ausrollen, über eine Hürde und einen Wassergraben springen, ein Leitergestell überwinden und durch ein Kriechtunnel robben. Am Ende der Übung mussten zwei Trupps dann noch Knoten und Stiche am Knotengestell anlegen bevor die Übung beendet war. Ein Schiedsrichterteam nahm die Zeiten und bewertete die Übung. Auch auf der Laufstrecke kämpfen die Jugendlichen um jede Sekunde. Die beste Jugendfeuerwehr war Nöpke Eisbären von Laderholz III und Nöpke Gummibären, auf den weiteren Plätzen folgten die Jugendfeuerwehren Laderholz I, Borstel, Dudensen I, Dudensen II, Bordenau, Laderholz II, Schneeren, Neustadt I, Eilvese I, Suttorf I, Suttorf II, Neustadt II, Wulfelade, Mandelsloh, Mariensee, Otternhagen II, Poggenhagen, Eilvese II, Hagen und Otternhagen I.
Stadtjugendfeuerwehrwart Alexander Mädge und sein Stellvertreter Lars Hedwig stifteten einen neuen Wanderpokal den die Jugendfeuerwehr Nöpke bei der Veranstaltung zum erste Mal gewann.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Jugendfeuerwehr | Erschienen am 13.11.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.