Anzeige

Feuerwehr Ottmarshausen mit Mitgliederzuwachs

Wann? 16.03.2012 20:00 Uhr

Wo? Ottmarshausen, Sportheim, 86356 Neusäß DEauf Karte anzeigen
von links nach rechts: Tobias Lautenbacher, Jürgen Klauser, Stefan Schalk, Benjamin Franz, Heinrich Geiß, Max Haumann, Xaver Golling, Andreas Rauner, Christian Heinisch, Christine Breither, Richard Greiner, Helmut Weißenbach, Thomas Weißenbach
Neusäß: Ottmarshausen, Sportheim | (JK) Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ottmarshausen am vergangenen Freitagabend hatten Vorstände und Kommandanten Erfreuliches zu berichten.

Aktives Vereinsleben

Beim ausführlichen Jahresrückblick konnte der 2. Vorstand Stefan Schalk erneut von großartigen Vereinsaktivitäten erzählen. So erinnerte er beispielsweise an einen sehr gut besuchten Faschingsball im Februar 2011, bei dem sich die Gäste an den Aufführungen der Kinder- und Faschingsgarde der Narrneusia erfreuen konnten. Auch der letzte Vereinsausflug an den Starnberger See war ein gelungener Tag. Das Highlight stellte im Juli das 2. Badeentenrennen auf der Schmutter dar. 500 Gummi-Enten schwammen um den Sieg und 40 tolle Preise waren zu gewinnen. Da solch ein aktives Vereinsleben erst durch die vielen Helfer ermöglicht wird, sprach die Vorstandschaft diesen ihren großen Dank aus. Ferner wurden folgende Vereinsmitglieder geehrt: Heinrich Geiß (60 Jahre), Dr. Manfred Nozar (50 Jahre), Xaver Golling und Andreas Rauner (jeweils 40 Jahre).

Rekordzuwachs bei der Jugend

Die Jugendwarte Benjamin Franz und Andreas Rößle jun. sorgten mit ihrer engagierten Werbung für den bisher größten Zuwachs bei der hiesigen Jugendgruppe. 10 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren konnten für den Feuerwehrdienst neu gewonnen werden. Das widerspricht den allgemeinen demographischen Vorhersagen, jedoch erfreut das nicht nur die Verantwortlichen der Wehr außerordentlich, sondern auch den 2. Bürgermeister Richard Greiner, der das in seinem Grußwort besonders hervorzuheben wusste. Ein aufwendig gestalteter Werbeflyer soll weitere Jugendliche für den Feuerwehrdienst interessieren, so dass die magische Grenze von 200 Vereinsmitgliedern baldmöglichst erreicht werden sollte.

Fleißige Aktivenarbeit

In seinem Jahresbericht legte der 1. Kommandant Thomas Weißenbach dar, in welchem Umfang sich die Ottmarshauser Wehr für die Gesellschaft einsetzte. Zahlreiche Ausbildungen und Übungen bildeten dabei die Basis für die Bewältigung der „nur“ 17 Einsätze im vergangenen Jahr. Neben hauptsächlich kleineren Einsätzen war vor allem der Wohnhausbrand in der Gartenstraße in Neusäß erwähnenswert. Während Weißenbach Max Haumann als Jugendwart aus beruflichen Gründen ehrenhaft verabschiedete, so durfte er Tobias Lautenbacher zum Löschmeister ernennen.

Mehrzweckfahrzeug eingeweiht

Wie berichtet, konnte im November 2010 mit der Stadt Neusäß ein neues Mehrzweckfahrzeug angeschafft und in Betrieb genommen werden. Im Juli letzten Jahres wurden anlässlich des Stadtfestes insgesamt 7 dieser Fahrzeuge feierlich eingeweiht. Zudem freute sich Weißenbach, dass die Vereinskasse weitere Zusatzausstattung, u. a. ein Mobiltelefon und eine Rückfahrkamera, finanziell großzügig unterstützt hat.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 05.04.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.