Anzeige

Wer hat Malcolm auf dem Gewissen?

Wann? 26.05.2018 20:00 Uhr

Wo? Theater Neu-Ulm, Hermann-Köhl-Straße 3, 89231 Neu-Ulm DE
Neu-Ulm: Theater Neu-Ulm |

Der Mörder ist nicht immer der Gärtner. Diesmal ist der Gärtner gar das Opfer. Im Theater Neu-Ulm macht ein raffiniertes Frauen-Quintett dem Polizei-Inspector Hollister ein X für ein U vor - Der Gärtner ist angeblich betrunken die Treppe hinuntergefallen und soll sich dabei das Genick gebrochen haben. War es tatsächlich ein Unfall? Oder doch ein Mord, wie der Stücktitel "Fünf Frauen und ein Mord" suggeriert? Am Pfingstwochenende und am Wochenende danach steht der Krimi noch vier mal (jeweils Freitag und Samstag um 20 Uhr) auf dem Programmzettel. Wie toll die Show ist, sagen die Publikumsstimmen.

Publikumsstimmen:

"Selten so viel gelacht und geschmuzelt. Es war ein sehr vergnüglicher Abend "

"Talentierte Schauspieler(innen), tolles Stück mit überraschendem Ausgang. Wir haben uns gut amüsiert. Gerne wieder. Karin Fuchs"

"Erneut erstaunt, was Ihr auf die Beine stellt. Ein gelungener Abend, meine Tochter und ihr Freund waren auch beeindruckt. Bis zum nächsten Mal. Katharina Sybille Koselka"

"Tolles, unterhaltsames Stück. Die Charaktere sind spitzenmäßßig besetzt. Danke für den schönen Theaterabend. Barbara"

"Es war wie immer ein herausragendes Stück Theater, darstellerische Darbietung jeder einzelnen Dame und des Inspektors einfach eine Meisterleistung, und das Bühnenbild lässt einen als Zuschauer noch intensiver in das wunderbare Stück eintauchen. Danke, danke, danke für diesen wunderbaren Abend. Birgit Renner-Laugner "

"Ein schönes Stück, tolles Ambiente, engagierte Schauspieler, aber auch liebenswerte 'Hilfskräfte', schön, dass es so noch etwas gibt, hoffentlich noch lange!"

"Es war ein sehr spannender, schöner Abend. Ein phantastisches Stück. Thomas und Natascha Schweizer"

"Spannender als jeder Fernsehkrimi, tolles Stück, tolle Schauspieler, tolles Bühnenbild - Sabine und Werner"

"Super, sehr packendes Stück und ALLE super Darsteller! Danke, bis bald. Gabi Moser"

"Das war mal fesselnd, witzig und schön. Christof Werneke"

Mehr Publikumsstimmen



Die Südwest Presse schreibt:


"Viel Premierenapplaus für die bravourösen Akteure in 'Fünf Frauen und ein Mord'."

Die Neu-Ulmer Zeitung schreibt:

" .... spielt auf reizvolle Weise mit den Klischees der englischen Kriminalliteratur." 

Karten für alle Vorstellungen

1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.