Anzeige

Nur noch zwei Mal diese unmögliche (?) Affäre

Wann? 02.03.2013 20:00 Uhr bis 02.03.2013 22:00 Uhr

Wo? Theater Neu-Ulm, Hermann-Köhl-Straße 1- 5 (Theaterplatz), 89231 Neu-Ulm DEauf Karte anzeigen
Neu-Ulm: Theater Neu-Ulm |

Am heutigen Samstag (2. März) prakztiziert Heinz Koch (auf dem Foto oben rechts) nochmal als psychotherapeutischer Psychotherapeut Dr. Jonathan Alexander. Dann ist auch mit dieser Rolle wieder Schluss. Und er spielt einen Feuerwehrmann in "Männerhort". Doch zu "Ein Herz im Gepäck":

Zwei Koffer sehen zwar tupfengleich aus - aber: Wie kommt es, dass ein Koffer mit fast Null Gewicht mit einem doch sehr Gewichtigen verwechselt wird? DAS soll ein Versehen gewesen sein? Hat da jemand sein Herz in die Hand genommen und Schicksal spielen wollen? Kann Manipulation in der Liebe funktionieren? Der psychotherapeutische Psychotherapeut Dr. Alexander hält die Affäre für unmöglich und stuft die Beziehung von Phyllis (Clarissa Hopfensitz) zweite von links) und Bradley (Dirk Linke, ganz links) als "Von vornherein zum Scheitern verurteilt" ein. Behält er recht? Und wie mischt die verrückte Nudel Mitzi (Claudia Riese, zweite von rechts) mit? Alle, die es interessiert, wie sich alle Fragen auflösen, schauen sich "Ein Herz im Gepäck" im Theater Neu-Ulm an.

Das Publikum findet "Ein Herz im Gepäck" richtig gut. So ist in unserem blog Publikumsstimmen zu "Ein Herz im Gepäck" zum Beispiel Folgendes zu lesen:

"Wir sind gestern bei Ihnen gewesen und haben uns (wieder mal!) sehr gut unterhalten. Wir haben viel gelacht und werden immer wieder kommen! Schließlich muss man solche Leistung anerkennen, würdigen und vor allem tut man sich selbst was Gutes!!!!"

Und:

"Das stück war lustig, kurzweilig und hat für gute laune gesorgt. die interaktion mit dem publikum war erheiternd und man hat gemerkt, dass den darstellern das spielen spass gemacht hat. fazit: ein lohnender besuch, freue mich auf das angekündigte neue stück und komme wieder!"

Mehr Publikums-Stimmen zu "Ein Herz im Gepäck".

Das könnte doch Auslöser sein, sich mal selbst davon zu überzeugen, ob die Mundpropaganda übertrieben ist oder zutrifft. Die letzte Vorstellung:

Samstag, 2. März

Jede Menge Fotos

Karten telefonisch bestellen: 0731 55 34 12
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.