Anzeige

Brombeere vom Baum ... oder wie heißt dieser Baum ? (Maulbeerbaum) !

Wann? 04.08.2011

Wo? Manni57, Nebra DEauf Karte anzeigen
Maulbeerbäume in Nebra !
Nebra: Manni57 |

Maulbeeren!

Vor vielen,vielen Jahren hatte jemand die gute Idee,drei verschiedene Maulbeerbäume irgendwo in Nebra zu pflanzen,einen Weißen,Roten und einen Schwarzen !
Da die meisten diese Früchte nicht kennen bin ich so etwa der einzige der Sie sich schmecken lässt.
Sie sind Zuckersüß und erinnern an den Geschmack der Brombeere,aber wenn man vorhat Sie zu ernten sollten unbedingt Einweghandschuhe getragen werden denn den Farbstoff den Sie unwiederbringlich abgeben bekommt man nicht in 10 Tagen wieder von den Händen !
Vieleicht ist das ja eine Abwehrmaßnahme der Natur die sich aber überlisten lässt !

2012 - hat man zwei Bäume abgeholzt,den Roten und den Weißen - warum auch immer,Ich erkenne jedenfalls keinen Grund !


Die Maulbeeren

oder Maulbeerbäume sind wie die Feigen eine Pflanzengattung in der Familie der Maulbeergewächse.

Mit zwölf natürlich vorkommenden Arten war die Gattung ursprünglich über die gemäßigten und subtropischen Regionen der Nordhalbkugel mit Ausnahme von Europa verbreitet. Maulbeeren wurden aber schon zu Zeiten der Römer in allen wärmeren Regionen Europas verbreitet, die sich klimatisch auch zum Weinbau eignen.

Die drei in Europa meist bekannten Arten sind Weiße Maulbeere und Schwarze Maulbeere (beide aus Asien) sowie die Rote Maulbeere (aus Nordamerika).
Maulbeeren sind sommergrüne Bäume oder Sträucher, die Wuchshöhen von 6 bis 15 Meter erreichen. Sie führen einen weißen Milchsaft. Sie haben eine graubraune Rinde. Die Blattform kann auch am selben Baum beträchtlich variieren. Nebenblätter sind immer vorhanden, können aber frühzeitig abfallen.

Die Früchte der drei genannten Arten sind essbar. Das Aussehen erinnert stark an Brombeeren, die Farbe reicht von cremefarben (Weiße Maulbeere) über rot bis zu schwarz. Allerdings lässt sich die Art nicht über die Fruchtfarbe bestimmen, da es auch Weiße Maulbeeren mit dunklen Früchten gibt. Maulbeerfrüchte sind sehr süß und saftig, wobei die Weiße Maulbeere teils als fade gilt, während die Rote und Schwarze Maulbeere intensiver im Geschmack und aromatischer sind. Die Früchte am Baum reifen nach und nach im Laufe mehrerer Wochen und können daher nicht gleichzeitig abgeerntet werden. In manchen Ländern legt man Tücher oder Folien unter die Bäume, die reifen Maulbeeren fallen dann beim Schütteln herab, während die noch unreifen Früchte weiter an den Zweigen bleiben. Als Marktobst haben frische Maulbeeren praktisch keine Bedeutung, da sie zu weich und saftig für den Transport sind und zu schnell verderben.

Die getrocknete Maulbeere erlangt in Deutschland langsam erhöhte Beliebtheit. Ihr Geschmack ähnelt etwa dem von Rosinen, hinterlässt jedoch keinen Nachgeschmack.

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar:
http://de.wikipedia.org/wiki/Maulbeere
2 7
5 5
4
1
1
1
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentare
112.088
Gaby Floer aus Garbsen | 04.08.2011 | 08:44  
71.614
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 04.08.2011 | 08:45  
112.088
Gaby Floer aus Garbsen | 04.08.2011 | 08:48  
12.899
Ronny Ullrich aus Laucha an der Unstrut | 04.08.2011 | 10:25  
67.129
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 04.08.2011 | 11:19  
9.348
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 04.08.2011 | 13:52  
15.167
Sandra Biegler aus Meitingen | 06.08.2011 | 14:54  
142
Fritz Mähler aus Altenburg | 17.12.2011 | 20:56  
71.614
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 18.12.2011 | 07:50  
13.709
Kirsten Mauss aus Hamburg | 14.08.2013 | 10:10  
9.009
Francis Bee aus Hannover-Südstadt | 05.10.2017 | 16:03  
9.666
Lothar Wobst aus Wolfen | 05.10.2017 | 17:04  
15.087
Peter Müller aus Wallersheim | 05.10.2017 | 20:19  
459
Gerlinde Klemm aus Halle | 14.07.2018 | 12:40  
71.614
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 14.07.2018 | 13:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.