Anzeige

Hunderte Blässhühner und 14 Schwäne bei Eiseskälte am Geiseltalsee

Der Geiseltalsee ist zugefroren
Mücheln/Geiseltal: Geiseltalsee | Am 12. Februar tummelten sich viele hundert Blässhühner in der Westbucht des Geiseltalsees.
Auf den ersten Blick der zugefrorene Geiseltalsee, auf den zweiten Blick ein großer schwarzer Fleck im See, bei genauerem Hinsehen: die einzige noch eisfreie Fläche und etwa 600 Blässhühner, 14 Schwäne, davon 9 Jungtiere und verschiedene Enten.

Ein unentwegtes Geflatter, sicherlich um die letzte eisfreie Stelle sich noch zu erhalten, ein wunderbares Naturschauspiel.

mehr dazu unter www.naturparadies-geiseltalsee.de/92.html
2
2
0
1 Kommentar
4.178
Constanze Matthes aus Naumburg (Saale) | 20.02.2012 | 09:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.