Anzeige

Oprah Winfrey kommt Meghan Markle zu Hilfe

Viele erwarten gespannt die Geburt von Meghan Markle und Prinz Harry. Doch die Herzogin steht immer wieder öffentlich in der Kritik. Da kommen ihr Oprah Winfrey und George Clooney gerade recht, die sie nun unabhängig voneinander in Schutz nahmen.

Die Mutter in spe, Meghan Markle, steht wegen ihres Verhaltens immer wieder in der Kritik. Nun kommen ihr niemand anderes als Oprah Winfrey und George Clooney zur Hilfe und nehmen die Duchess of Sussex in Schutz, indem sie öffentlich bekannt gaben, dass die 37 Jährige zu unrecht kritisiert werden würde und dies aufgrund ihrer liebenswerten Art und ihres großen Herzens nicht verdient hätte. Außerdem finden es beide durchaus gut, dass sie die ganzen Hater-Kommentare nicht lesen wolle.

Gemeinsame Sache mit Prinz Harry

Oprah Winfrey erzählte auch, dass sie gemeinsam mit Prinz Harry und dem Großkonzern Apple an einem Projekt, besser gesagt an einer Serie, arbeiten würde, dessen Thema den beiden wohl sehr am Herzen liegt. Die Schauspielerin erzählte, für den Mann von Meghan Markle gäbe es vor allem zwei große Probleme der Menschheit und dies seien der Klimawandel und das geistige Wohlbefinden, wobei sie sich bei der Serie auf letzteres fokussieren werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.