Anzeige

Auftaktkonzert 11. Europäischer Musikworkshop Altomünster mit Markus Kreul

Wann? 27.01.2017 19:30 Uhr

Wo? Barocksaal Markt Indersdorf, Marienpl. 7, 85229 Markt Indersdorf DE
Markus Kreul, Klavier
Markt Indersdorf: Barocksaal Markt Indersdorf |

https://www.youtube.com/watch?v=5L3mnMAx06Q">

Intime Aussprache mit dem Klavier

Markus Kreul gibt Klavierkonzert im Barocksaal

„Wir sehen nur, was wir kennen - und wir hören ganz anders, wenn wir wissen, wie die jeweilige Musik entstanden ist“: Der Pianist Markus Kreul übersetzt und spielt nächste Woche im Barocksaal des Marktes Indersdorf Werke von Mozart, Beethoven, Chopin, Janáček, Liszt und Schumann. Beim Auftaktkonzert des Europäische Musikworkshops Altomünster EUMWA gibt Kreul als dessen künstlerischer Leiter einen Einblick in das Leben der Komponisten, ihre Zeit und ihr Werk.

„Die ´Intimen Skizzen´ von Leoš Janáček ´sind ein sehr persönliches Zeugnis seiner ebenso schwierigen wie inspirierenden Beziehung zu Kamila Stösslová“, sagt Markus Kreul. „Janáček schreibt die Fragmente in seinen letzten beiden Lebensjahren nieder. Sie spannen einen Bogen, der auch die weiteren Komponisten dieses Konzerts, verbindet: Sie alle nutzen das Klavier als Medium der intimen Aussprache, als Vertrauten, und gehen gleichsam eine symbiotische Beziehung mit ihm ein.“

Eine Beziehung, die für Markus Kreul ähnlich intensiv ist. Geboren in Bonn, der Stadt von Schumann und Beethoven, lebt der vielfach ausgezeichnete Pianist seit über zehn Jahren im ehemaligen Benefiziatenhaus in Altomünster. Als Dozent von internationalen Workshops und Meisterkursen hat er den EUMWA gegründet, am Lepold-Mozart-Zentrum in Augsburg leitet er die Liedklasse. „Ich freue mich, dieses Jahr das Auftaktkonzert des EUMWA als Solist zu geben“, sagt er. „Dieser enge Kontakt zum Publikum ist mir sehr wichtig: So kann ich mit Musik und Moderation zeigen, dass klassische Musik niemals losgelöst für sich steht. Die Parallelen zu heute werden verständlich und fühlbar, denn die Werke sind zeitlos und haben ungebrochene Bedeutung.“

Für das Auftaktkonzert des 11. EUMWA, des Europäischen Musikworkshops Altomünster, am Freitag, 27. Januar um 19.30 Uhr im Barocksaal des Marktes Indersdorf gibt es Karten zum Preis von 18 € (Schüler und Studenten 15 €) bei der Dachauer Rundschau, Konrad-Adenauer-Str. 27, Dachau; in Altomünster im Infobüro am Marktplatz 7; in Indersdorf in der Klosterbäckerei Hans Pest, Marienplatz 10, und in der Kloster-Apotheke, Dachauer Str. 14 - und am Konzertabend ab 18.30 Uhr an der Abendkasse.

Der 11. EUMWA findet vom 15. bis 22. April in Altomünster statt. Er fördert grenzübergreifend den kulturellen Austausch: Renommierte Dozenten unterrichten Nachwuchsmusiker aus ganz Europa in instrumentaler und vokaler Kammermusik, jeden Tag geben öffentliche Konzerte Einblick in die Arbeit und die Entwicklung der Teilnehmer. Auf der Homepage www.eumwa.de stehen alle Informationen und das Anmeldeformular.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.