Anzeige

Einen Wagen voller Närrinnen – Ladies Night der Faschingsfreunde Fürstenfeldbruck am Unsinnigen Donnerstag

Wann? 03.03.2011 18:30 Uhr

Wo? Bürgerhaus Mammendorf, Jahnweg 11, 82291 Mammendorf DEauf Karte anzeigen
Mammendorf: Bürgerhaus Mammendorf | Und nicht nur Einen, sondern gleich Mehrere, fuhr der Shuttleservice der Faschingsfreunde vom Volksfestplatz Fürstenfeldbruck in das Bürgerhaus nach Mammendorf. Dabei wurde die Faschingsfreunde mit Autos vom Volvo Autohaus A.U.F GmbH, einen VW-Bus der Auto Rasch GmbH & Co. KG und einem Mercedes G-Modell der Bader GmbH & Co. KG aus Vogach unterstützt. Dieser Shuttleservice wurde von den Damen begeistert angenommen und stand auch zur Heimfahrt, teilweise in die umliegenden Dörfer, zur Verfügung.

Der Ball war mit über 300 Besucherinnen ausverkauft. Selbst die vereinzelten Restkarten an der Abendkasse waren im Nu weg. Dies zeigte dann auch die gute Stimmung im Saal.

Zu den schwungvollen Klängen und Sprüchen der Showband „The Swingers“ waren die Tische meist leer und die Tanzfläche immer gut gefüllt.

Stärken konnten sich die Damen auch mit leckerem Essen des Restaurants „zur Sonne“. Viele Besucherinnen bemerkten positiv, dass Sie nun nicht mehr in der Kälte Schlange stehen mussten, sondern in dem liebevoll geschmückten Saal, der durch die starke LED-Panel-Beleuchtung auf der Bühne von BB´s Eventtechnik noch verstärkt wurde, bedient wurden. Auch die Barrierefreiheit im ganzen Haus fiel den Gästen positiv auf.

Die Nachwuchsgarde nahm das begeisterte Publikum mit auf Ihren Weg nach Amarillo, den River of Babylon oder nach Waterloo.

Auch die Männergarde aus Olching, die „Daxer Dancers“, sorgten für gute Stimmung während einer Tanzpause.

Das Highlight aber war das Programm der Ehrengarde der Faschingsfreunde Fürstenfeldbruck mit Prinz Daniel I. Leider war seine Prinzessin Isabell I. wegen Krankheit ausgefallen. Wie überrascht war da die Garde und die Besucherinnen als sie plötzlich Unterstützung von einer fremden Prinzessin erhielten. Doch bald erkannte man unter den blonden Haaren von Camilla den Trainer der Garde Carmelo Castiglione. Und bei Ihrer Zugabe begeisterten besonders die athletischen nackten Oberkörper der Herren der Truppe, die aber auch mit ihrem tänzerischen Können, ihrer Akrobatik und ihrer Power überzeugte.

Dass sich ihr Mut gelohnt hatte, ein neues Zuhause für Ihre Veranstaltungen zu suchen, hatte sich auch bei diesem Ball gezeigt. Denn schon die McDonalds Kinderbälle und der Ball der lachenden Herzen waren mit Erfolg nach Mammendorf verlegt worden. Der erste Kinderball hatte doppelt so viele Besucher wie in Fürstenfeldbruck und der zweite war restlos ausverkauft gewesen und es hätten noch mehr Karten verkauft werden können.

So waren sich bei diesem Ball, nachts um halb zwei, Alle ob Besucher, Veranstalter, Band oder Wirt einig, dass es eine gelungene Veranstaltung war und man sich schon auf das nächste Jahr freut.

Text.: Anja Gleixner
Bilder: Anja Gleixner

Mehr Bilder gibt es bei Karsten Lauer:
http://www.myheimat.de/mammendorf/freizeit/weiberf...
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.