Anzeige
Zum Beitrag
8 von 14

An seinem 13. Geburtstag liest Adolf Doum in Lübeck die Tora für seine Bar Mitzwah. Heilige jüdische Texte dürfen niemals zerstört werden... Aber vier Monate später, am 10. November 1938, stürmen die Nazis die Synagoge und werfen die Torarollen zu Boden. Adolf und sein Freund Arno Werner Blumenthal schlüpfen durch die Hintertür, um die Torarollen zu retten... Ken Aptekar (Altar der Lukasbruderschaft der Maler). Foto: Helmut Kuzina

Bild 8 von 14 aus Beitrag: In der Lübecker Kunsthalle: Bemerkenswerte und beeindruckende Werke des Künstlers Ken Aptekar
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Bild:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.