Anzeige

Lübecker Idylle - Feierabend an der Obertrave

Lübeck: An der Obertrave | Leise verrinnt der Tag.

Schneller, weiter, höher. Hektik bestimmt unser Leben. Ruhe, Besinnlichkeit, Gelassenheit, Verweilen sind für uns Fremdwörter geworden. Dennoch gibt es das noch auch in Deutschland z.B. in Lübeck. Aber der Reihe nach!
Eine Hafenrundfahrt in Lübeck ist etwas Besonderes. Nicht wegen der Großen Schiff, den Ozeanriesen. Die bekommt man da nicht mehr zusehen. Dafür ist der Seehafen zu weit Trave abwärts verlegt. Aber das Panorama ist einmalig. Noch nie habe ich auf einer Hafenrundfahrt eine Stadt von allen Seiten gesehen. Noch nie hat sich mir dabei ein Einblick in das Leben der Bürger geboten. Denn Trave und Wakenitz umschließen die Stadt. So hat man einen Blick auf die Tore und Türme der Stadt, auf die Kontor- und Bürgerhäuser, auf die Gänge zu den schöngestalteten und bewohnte Hinterhöfen und vor allem auf die Menschen, die an den Ufern der Trave im Grüngürtel ihren Feierabend verbringen. Alle Last des Alltags scheint von ihnen abgefallen zu sein. Da sitzen sie, auf der Straße vor ihren Häusern, schauen auf ihre Wäsche, die auf dem Grünstreifen zwischen Straße und Trave munter im Wind flattert, Grillen, trinken ihr Bier oder essen Eis, unterhalten sich und lassen den lauen Sommerabend einfach und genüsslich verstreichen. Ein Mann sitzt mit seinem Laptop auf der Straße und surft im Internet. Eine Frau hat es sich im Schatten der Bäume mit Tisch und Gartenstuhl bequem gemacht. Sie liest. Neben sich genügend Essbares. Als das Ausflugsschiff vorbei fährt sitzt, sie schon da, isst und liest. Nach drei Stunden ist sie mit ihrer Beschäftigung noch nicht fertig. So verrinnt hier der Tag. Man könnte meinen, die Zeit würde still stehen. Wie schön, wenn man so den Tag beschließen kann!
1
1
1
1
1
1
1
0
1 Kommentar
27.381
Helmut Kuzina aus Wismar | 16.08.2013 | 05:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.