Anzeige

Streifzug durch Lübecker Altstadtstraßen

Die Breite Straße ist beliebte Fußgängerzone und zentrale Einkaufsstraße in der Altstadt. Foto: Helmut Kuzina
Lübeck: Altstadt | Viele der Altstadtstraßen aus dem 13. und 14. Jahrhundert haben bis in die heutige Zeit ihren Namen behalten, wenn auch manche "verhochdeutscht" wurden.

1852 wurden nach der Verordnung über die Pflasterung die Straßennamen endgültig festgelegt.

Im 19. Jahrhundert entstand das heute typische Bild der Altstadtstraßen, beiderseitig asphaltierte Gehwege, Bordsteine aus Granit, gepflasterte Fahrbahnen aus behauenen Kopfsteinen.

Durch die Verlegung von Versorgungsleitungen war es in jüngsten Jahrzehnten immer wieder notwendig, Fahrbahnen und Gehsteige aufzubrechen, auszubessern und neu zu pflastern.

Oktober 2017, Helmut Kuzina 
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.