Anzeige

Wer frisst unsere Sträucher kahl ?

Geisterbaum bei Regen.
An den Straßenrändern sieht man oft,völlig kahlgefressene Sträucher.
Das sind die Hinterlassenschaften der Gespinstmotte.
Ihre Raupen machen erst halt,wenn kein Blatt mehr am Strauch ist.
Sie verspinnen sich danach und  treten erst wieder als Motten in Erscheinung.
Die Sträucher sind dann über und über mit dem Gespinst überzogen.
Man nennt sie 

Geisterbäume

.
Bei Regen sieht alles trotzdem irgendwie schön aus.

Nach dieser Invasion treiben die Büsche wieder neu aus.
2
3
1
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.