Anzeige

André Schürrle doch noch zu Chelsea?

Englischen Medienberichten zufolge will der FC Chelsea ein neues Angebot für André Schürrle von Bayer Leverkusen abgeben – lassen ihn die Verantwortlichen doch noch in die Premier League ziehen?

Das erste Angebot der Londoner in Höhe von 25 Millionen Euro wurde von Bayer 04 knallhart abgelehnt. Auch das Interesse von Inter Mailand an Schürrle ließ Sportdirektor Rudi Völler und Co. kalt. Doch schon sehr bald könnte ein neues, höheres Angebot für den Nationalspieler vorliegen: Chelsea möchte einem Bericht des „Guardian“ zufolge noch einmal sein Glück versuchen. Der Trainer des Champions League-Siegers, Roberto di Matteo, ist zwei Tage vor Schließung des Transferfensters am 31. August noch immer auf der Suche nach einer Alternative für Stürmer Fernando Torres. Chelsea und die Premier League würden André Schürrle sehr reizen und er kritisierte die fehlende Gesprächsbereitschaft der Bayer-Chefs. Räumt Leverkusen dem 21-Jährigen die Transfergelegenheit doch noch ein, wenn die Ablösesumme stimmt?

Fussball
Bild: Peter Smola/pixelio.de


Weitere aktuelle Transfer-Meldungen finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.