Anzeige

Wechselt Roman Neustädter nach EURO-Aus zu Bayer Leverkusen?

Verlässt Roman Neustädter Schalke 04? Bei der EURO 2016 konnte sich der Mittelfeldspieler zusammen mit der russischen Nationalmannschaft nur kurz präsentieren, die bereits nach der Vorrunde ausgeschieden ist. Nun kann sich Neustädter voll auf die Bundesliga konzentrieren und könnte neuesten Gerüchten zufolge einen Wechsel zu Bayer Leverkusen forcieren.

Russland ist bei der Europameisterschaft in Frankreich überraschend ausgeschieden. Bitter für Noch-Schalke-Profi Roman Neustädter. Der 28-Jährige hatte extra einen russischen Pass beantragt, um für die "Sbornaja" auflaufen zu können. Der Auftritt war jedoch nur von kurzer Dauer, denn die Russen schieden etwas überraschend bereits nach der Gruppenphase aus. Die Leistung von Neustädter reichte jedoch scheinbar aus, um Bayer Leverkusen auf sich aufmerksam zu machen.

Bringt Roman Neustädter Bayer Leverkusen mehr Flexibilität?

Auf den ersten Blick scheint Bayer 04 keinen weiteren Mittelfeldspieler zu benötigen. Mit Charles Aranguiz und Lars Bender, Kevin Kampl sowie Neuzugang Julian Baumgartlingen ist die Werkself bereits gut aufgestellt. Jedoch interpretieren Kampl und Aranguiz die Position etwas offensiver. Neustädter könnte also den defensiven Part übernehmen und eine Alternative zum verletzungsanfälligen Bender darstellen. Zudem kann er in der Innenverteidigung spielen und bietet Trainer Roger Schmidt somit zusätzliche Optionen. Der aktuelle Marktwert beläuft sich auf sieben Millionen Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.