Anzeige

Alexandra Clausnitzer aus Leuna nach Internet-Flirt vermisst

Schon zwölf Tage fehlt von der 17-jährigen Alexandra aus dem Saalekreis in Sachsen-Anhalt jede Spur. In einem Online-Chat lernte sie zuvor einen Mann kennen, mit dem sie sich wahrscheinlich traf. Ihr Handy wurde im Raum Erfurt geortet – hat der Fremde Alexandra Clausnitzer entführt?

Der zehnköpfigen Großfamilie Clausnitzer fehlt seit fast zwei Wochen ein Mitglied. Mutter Gabriele vermisst ihre Tochter Alexandra. Die 17-jährige Schülerin stieg vermutlich zu einem fremden Mann ins Auto, den sie in einem Chatroom im Internet kennenlernte. Der Mann, der online mit dem anonymen Spitznamen „Xx2012xxy“ auftrat, chattete auf knuddels.de intensiv mit ihr. Doch nicht nur Alexandra ist seit 12 Tagen spurlos verschwunden, sondern auch ihr Web-Flirt. „Seit sie verschwunden ist, taucht er im Netz nicht mehr auf. Niemand kennt ihn“, so Evelyn Clausnitzer, die 26-jährige Schwester der Vermissten, gegenüber bild.de. Die Familie befürchtet deshalb das Schlimmste.

Alexandra wollte bei Freundin übernachten

Seine Schwester sei eigentlich ein Nesthäkchen - es passe nicht zu ihr, sich nicht zu melden, meint Frank Clausnitzer. Vor 12 Tagen erzählte Alexandra ihrer Mutter beim Verlassen des Hauses, sie wolle bei einer Freundin übernachten. Doch einer Freundin, die als Letzte mit der vermissten 17-Jährigen sprach, verriet sie, dass sie sich am Leuna-Weg mit einem Freund treffe, der ein Auto hätte. Alles deutet darauf hin, dass der Freund der Fremde aus dem Internet-Chat war. Doch was hat der Mann mit ihr gemacht? Wo hat er sie hingebracht? Alexandras Handy war schon nach der angeblichen Übernachtung ausgeschaltet, sie reagierte weder auf Anrufe noch auf SMS. Die Polizei fahndet mittlerweile bundesweit nach ihr. In Sachsen-Anhalt und Thüringen wird mit Hochdruck nach der Vermissten gesucht. Zuletzt wurde das Handy zweimal im Raum Erfurt geortet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.