Anzeige

Der erste deutsche Panzer "A7V Wotan"

Nachbau des A7V im Panzermuseum der Bundeswehr
Am 13. November 1916 wurde die "Abteilung 7 Verkehrswesen" von der Obersten Heeresleitung des Kaiserreiches mit der Entwicklung eines Kampfwagens beauftragt. Nach nur sechs Wochen wurden die ersten Pläne vorgelegt. Der erste Prototyp, "Bauart Vollmer", wurde Ende Januar 1917 bei Daimler fertiggestellt und vorgeführt. Daraufhin verfügte die Heeresleitung den Bau von 10 Panzern, der Auftrag wurde aber dann noch auf 20 Stück erhöht. Daraus wurden 2 Panzerabteilungen a` 5 Panzer gebildet (10 Panzer wurden als Ersatz, bzw. Reserve zurückgehalten). Der erste Einsatz dieser Panzerabteilungen erfolgte am 22. März 1918.
Der einzige noch im Original erhaltene A7V steht heute im Queensland Museum in Australien.
Der im Foto abgebildete "A7V" ist ein Nachbau, der im Panzermuseum der Bundeswehr in Munster steht.
0
5 Kommentare
3.784
Hans-Friedrich Kubat aus Vöhl | 01.11.2009 | 09:34  
4.165
Hans Gai aus Langweid am Lech | 01.11.2009 | 21:36  
1.276
Heiko Baum aus Lengede | 01.11.2009 | 21:56  
1.276
Heiko Baum aus Lengede | 05.11.2009 | 20:39  
112
Heinrich E. aus Hannover-Badenstedt | 07.11.2009 | 17:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.