Anzeige

Leipzig 1975 und heute

Mein Leipzig lob ich mir
Leipzig: Naschmarkt Leipzig | "Mein Leipzig lob' ich mir! Es ist ein klein Paris und bildet seine Leute."
Das lässt Goethe seinen Faust Anno 1808 sagen. Aus seiner Studentenzeit (1765-68) kannte Goethe die Buch- und Messestadt.
1975 war ich als Student auch einmal in Leipzig, als man das erste mal mit dem Auto in die DDR fahren durfte. Mit meiner Ente konnte ich zwar nicht mit den Trabis mithalten, aber ich bin damit sehr aufgefallen. Besonders meine großen Entenaufkleber, die merkwürdigerweise letztlich von Leipzig bis Dresden alle verschwunden waren.
Damals habe ich ein paar Dias von der Stadt gemacht. Heute wollte ich mir ansehen, wie sich Leipzig verändert hat. Für zwei Tage hatte ich mit meiner Tochter ein kleines Programm aufgestellt.
Erster Tag Anreise, Innenstadt, Hotel, Völkerschlachtdenkmal und Auerbachs Keller.
Zweiter Tag kurz in die Universitätsklinik und dann ganz viel Zoo.
Rückfahrt am Abend. Nach drei Stunden war ich wieder zu Hause
Hier einige Bilder von 1975 und vom ersten Tag.
4 6
5
5
4
5
5
7
4
6
6
5
5
1 4
4
1 5
3
5
6
5
4 6
5
6
5
5
5
5
4
5
5
2 4
3
4
5
1 5
2 5
3 4
5
7
5
1 6
5
5
5
5
5
1 5
5
1 5
5
5
5
5
5
5
1 5
5
5
5
5
5
5
5
5
4
4
2 5
4
6
7 6
7 7
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
18.817
Martina Köhler aus Göhren | 10.07.2014 | 11:56  
20.675
Katja Woidtke aus Langenhagen | 10.07.2014 | 12:11  
22.907
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 10.07.2014 | 12:55  
15.739
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 10.07.2014 | 14:39  
66.951
Axel Haack aus Freilassing | 10.07.2014 | 16:30  
59.696
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 10.07.2014 | 20:15  
1.238
Christel Löhle aus Wedemark | 16.07.2014 | 17:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.