Anzeige

Clownsnasen e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Stiftungsbotschafterin Manuela Bellmann übergab die symbolische Spendenurkunde an Roland Klein (Pädagogischer Dienst Universitätsklinikum Leipzig und Vorstand Clownsnasen e.V.) (Foto: M. Bellmann)
Leipzig: Universitätsklinikum Leipzig |

Der Clownsnasen e.V. setzt sich für regelmäßige „Clownsvisiten“ an der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsklinikum Leipzig ein und erhielt für sein bemerkenswerte Engagement für schwerstkranke Kinder eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Die „Clownsvisiten“ sollen Kinder und Jugendliche mit schweren Erkrankungen während ihres oft sehr langen Klinikaufenthaltes auf andere Gedanken bringen.

Wenn Kinder schwer erkrankt sind, verbringen sie oft viele Wochen oder Monate in einer Kinderklinik auf Station. Der Clownsnasen e.V. organisiert dort regelmäßige Besuche von Klinikclowns. Zweimal im Monat kommen künstlerisch und pädagogisch ausgebildete Clowns auf Station und machen eine „Clownsvisite“. Mit Hilfe von Poesie, Musik und einer Menge Humor wird den schwer erkrankten Kindern Mut, Kraft und Zuversicht gegeben und eine Auszeit vom anstrengenden Klinikalltag geschenkt.

„Bei den Clownsvisiten gibt es kein Programm. Unsere Clowns sollen sich ganz auf die Situation der einzelnen Kinder einlassen und versuchen mit Humor die Stimmung der Kinder aufzuhellen. Neben künstlerischen Fähigkeiten sind deshalb die Gabe der Improvisation und natürlich ein offenes und mitfühlendes Herz enorm wichtig“, erklärt Michael Bratschke, Geschäftsführer des Vereins Clownsnasen e.V., und führt fort: „Es ist unser Ziel, den Kindern wöchentlich eine Clownsvisite zu bieten. Die Spende trägt dazu bei, unseren Wunsch umzusetzen.“

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie des Trägers Clownsnasen e.V. „Wir freuen uns den Verein auch in diesem Jahr wieder mit unserer Spende unterstützen zu können und somit vielen Kindern in einer sehr schweren Lebensphase glückliche Momente zu schenken“, sagte Manuela Bellmann, Botschafterin der Town & Country Stiftung, über das Projekt.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.