Anzeige

Pendler-Aktionstag: DGB will "politisch verordneten Renten-Sinkflug” stoppen

Wann? 31.05.2017 05:00 Uhr

Wo? Bahnhof Lehrte, Bahnhofstraße, 31275 Lehrte DE
Lehrte: Bahnhof Lehrte | Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften wollen "den politisch verordneten Renten-Sinkflug” stoppen. Deshalb haben die Gewerkschaften mit Blick auf die Bundestagswahl die Kampagne "Rente muss für ein gutes Leben reichen" gestartet. Ein bundesweiter Renten-Aktionstag des DGB findet am Mittwoch, 31. Mai 2017, statt. Allein in Niedersachsen wird es an 30 Orten "Pendleraktionen" geben.

Auch in Lehrte werden Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter am 31. Mai 2017 in den Morgenstunden von etwa 5 bis 8 Uhr informieren und für eine starke gesetzliche Rente werben. "Wir brauchen wieder eine gesetzliche Rente, auf die man sich verlassen kann", fordert der örtliche DGB Vorsitzende Reinhard Nold. "Und im Wahljahr haben wir alle gemeinsam die Chance, viel zu bewegen. Wir verlangen von den im Bundestag vertretenen Parteien, die gesetzliche Rente in den nächsten vier Jahren wieder stark zu machen. Jede Stimme zählt!"

Der aktuelle Rentenreport des DGB Niedersachsen zeige deutlich: Schon heute fallen die durchschnittlichen Altersrenten von NeurentnerInnen in Niedersachsachsen mit 639 Euro für Frauen (einschließlich der Mütterrente) und 1.062 Euro für Männer bescheiden aus. Hier spiegeln sich geringe Beitragszeiten und Abschläge, die bei vorzeitigem Renteneintritt in Kauf genommen werden müssen, ebenso wider, wie das seit geraumer Zeit sinkende Rentenniveau.

Ohne Kurswechsel drohe den Beschäftigten sozialer Abstieg im Alter: Sinke das Rentenniveau weiter von 48 Prozent (heute) auf unter 42 Prozent (2045), müssten alle für die gleiche Rente wesentlich länger arbeiten - bei einem Lohn von 2500 Euro wären es beispielsweise 42 statt 37 Jahre. Und selbst dann läge die Rente nur gerade in Höhe der Grundsicherung. Der Deutsche Gewerkschaftsbund will das Rentenniveau sofort auf dem heutigen Stand stabilisieren und im weiteren Schritt auf 50 Prozent anheben.

Zur Pendleraktion werden die Lehrter Gewerkschafter/innen kleine Tüten mit einem Rentenfrühstück verteilen. In den Tüten befinden sich Kaffee, Tee, ein Müsliriegel zur Stärkung und eine Informationsbroschüre zur Rente. Gleichzeitig mit der Pendleraktion fällt der Startschuss für die DGB Renten-Tour. Ab Anfang Juni werden das Rentenmobil bestehend aus R(ente), einem Citroen 2CV auf Tour gehen. Nach Lehrte kommt die R(ente) am 27. August.

Wer am 31. Mai nicht am Bahnhof ist, kann sich die Broschüre auch per Mail an Opens window for sending emailDGB-Lehrte(at)web.de zusenden lassen.
0
1 Kommentar
10.584
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 24.08.2017 | 07:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.