Anzeige

Informationen zur Schulwegsicherung und Unterschriftensammlung für das Volksbegehren „Gute Schulen“

Wann? 07.08.2010 09:00 Uhr

Wo? Matthäuskirche am Lehrter Markt, An der Masch, 31275 Lehrte DEauf Karte anzeigen
Lehrte: Matthäuskirche am Lehrter Markt | Mitglieder des DGB-Ortskartell Lehrte und des verdi Ortsvereins Lehrte/Sehnde laden am Samstag, den 07.08.2010 ab 09:00 Uhr alle ABC-Schützen Eltern, Verwandte, Bekannte und natürlich auch alle anderen Interessierten zu ihrer Einschulungsaktion auf dem Lehrter Marktplatz vor der Matthäuskirche ein.

Um den ABC-Schützen und ihren Eltern den Einstieg in das Schulleben zu erleichtern, verteilen die Gewerkschafter an die Eltern der ABC-Schützen und allen Interessierten wieder Informationen zur Einschulung. Das vom DGB und ver.di erstellet Informationsfaltblatt gibt Auskunft über:

- Schulwegsicherung, - Unterstützung für Eltern/Schüler, - Mitarbeit in der Schule, - Aktuelles zum Volksbegehren „Gute Schulen“

Darüber hinaus wollen die Gewerkschafter die Einschulung nutzen um die Eltern und Großeltern, die ihre Kinder bzw. Enkelkindern zur Einschulung begleiten, über ein Volksbegehren für gute Schulen in Niedersachsen zu informieren und um Unterstützung/Unterschrift bitten.

Die Hauptforderungen des Volksbegehrens sind die Verlängerung der Schulzeit auf wieder 13 Jahre an Gymnasien und Gesamtschulen sowie der Erhalt der Vollen Halbtagsschulen. Auch soll die Neugründung von Gesamtschulen erleichtert werden. Bislang müssen die neuen Schulen fünf Klassen pro Jahrgang aufweisen. Stattdessen soll eine Vierzügigkeit, in besonderen Fällen sogar eine Dreizügigkeit ausreichen, um die erforderliche Genehmigung zu erhalten. Und schließlich streben die Initiatoren des Volksbegehrens noch den Fortbestand der bereits existierenden Vollen Halbtagsschulen an, erläutert der örtliche DGB Vorsitzende Reinhard Nold die Ziele des Volksbegehrens.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die niedersächsischen Gewerkschaften unterstützen das von Eltern aus Niedersachsen ins Leben gerufene Volksbegehren. Die Initiative braucht landesweit 600 000 Unterschriften, damit die Forderungen umgesetzt werden können. Der Unmut der Eltern über die Schulpolitik der Landesregierung ist groß. „Viele Eltern fordern eine Schule an denen Kinder gerne lernen“, so Nold.

Auch über die im Niedersächsischen Schulgesetz (NSchG) geregelten Möglichkeiten der Mitwirkung von Eltern und Schülern gibt das Faltblatt, das an diesem Tage an die neuen ABC-Schützen, an deren Eltern, sowie an Interessierte verteilt werden soll, Auskunft.

Außerdem erwarten den Schülerinnen und Schülern zu Ihrem ersten Schultag kleine Überraschungen.

Das Informationsblatt kann in Lehrte beim DGB Ortskartell oder Ver.di Ortsverein kostenlos angefordert werden.

Das Faltblatt ist bei der Veranstaltung, oder bei Reinhard Nold, Lortzingweg 7, 31275 Lehrte, Tel-Nr.: 05132 / 589401, E-Mail: dgb-lehrte@web.de erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.