Anzeige

Interview mit Gerd Bleidorn

Gerd Bleidorn (links) und Jörg Wedde (rechts) im Gespräch
 
Gerd Bleidorn in Aktion
Am Gestrigen Abend traf ich Gerd Bleidorn zum Interview. Gerd Bleidorn ist Spieler bei den Ice Lions Langenhagen und gehört auch der Sledge Eishockey Nationalmannschaft an.

Seit wann gibt es die Sportart in Deutschland?

Gerd Bleidorn: Sledge Eishockey gibt es seit 1996 in Deutschland

Wieviele Mannschaften gibt es in Deutschland?

Gerd Bleidorn: Aktuell gibt es 8 Mannschaften, wo von 6 (Langenhagen, Bremen, Heidelberg, Wiehl, Dresden und Kamen) aktuell am Liga Spielbetrieb teilnehmen. In Hamburg und Weißwasser sind Mannschaften im Aufbau.

Was ist der Unterschied zum Normalen Eishockey?

Gerd Bleidorn: Der Unterschied liegt daran, dass die Spieler sich nicht auf Schlittschuhen wie beim Normalen Eishockey fortbewegen sondern sie sitzen auf Schlitten wo auf der Unterseite sich Kufen befinden. Weiterer Unterschied ist das die Schläger, die Spieler haben zwei (Eishockey) Schläger wo an der einen Seite jeweils Spikes zum Fortbewegen angebracht sind. Außerdem beträgt die Spielzeit nicht wie beim normalen Eishockey 3x 20 Minuten sondern es werden 3x 15 Minuten gespielt. Die Spielzeit soll aber angepasst werden.

Was für Vorraussetzungen müssen bestehen damit Mann bzw. Frau mit Sledge Eishockey anfangen kann?

Gerd Bleidorn: Im Ligaspielbetrieb können sowohl Behinderte als auch nicht Behinderte Menschen mitspielen. Bei Spielen der Nationalmannschaft muss eine Amputation der unteren Gliedmaßen (Beine/ Füße) vorliegen, so das kein Normales Eishockey gespielt werden kann. Es ist erlaubt Frauen und Männer zusammen in einem Team spielen zulassen.

Zum Thema Ice Lions:

Welche Erfolge konnten die Hannover Scorpions bzw. jetzt Ice Lions Langenhagen feiern?

Gerd Bleidorn: Unter dem Namen Sledge Scorpions und auch anderen Mannschaftsnamen haben wir 7x die Meisterschaft und im letzten Jahr die Vizemeisterschaft geholt. Wir hoffen das wir dieses Jahr auch wieder die Meisterschaft holen werden.

In welchem Alter sind die Spieler der Ice Lions?

Gerd Bleidorn: Wir sind eine vom Alter gemischte Mannschaft. Der Jüngste ist 13 und der Älteste ist 50 Jahre alt. Ich sage immer ich wäre 2x 25 Jahre, dass macht es aus das der Sport Jung hält. (lacht)

Was muss man mitbringen um bei euch anzufangen?

Gerd Bleidorn: Interesse an Eishockey und Interesse Leistungssport zu betreiben. Es wird auf hohen Niveau Teamsport von der Mannschaft betrieben.

Wie ist der aktuelle Stand in der Tabelle?

Gerd Bleidorn: Wir belegen zur Zeit den ersten Platz mit 12 Punkten aus 4 Spielen, gefolgt von Wiehl und Kamen

Zum Thema Radisson Cup:

Der wievielte SAS Radisson Cup findet dieses Jahr statt und wer hat sich schon in die Siegerliste eingetragen?

Gerd Bleidorn: Der SAS Radisson Cup findet zum fünften mal seit 2003 (mit Ausnahme vom letzten Jahr) statt. Die Mannschaften aus den USA, Canada und Deutschland haben sich in die Siegerlisten eingetragen. 2007 fand kein Radisson Cup statt, da der Umzug in das Lenny Soccio Ice& Eventcenter anstand.

Wo und wann findet das Turnier statt?

Gerd Bleidorn: Das Turnier findet vom 28. bis zum 30. November 2008 im Lenny Soccio Ice & Eventcenter Langenhagen statt. Spielbeginn ist am Freitag und Samstag jeweils um 17 und 20 Uhr, Sonntag ist um 8 Uhr und um 11 Uhr Spielbeginn.

Welche Mannschaften nehmen am Turnier teil?

Gerd Bleidorn: Neben dem Deutschen Team sind die Mannschaften aus Italien, Schweden und Tschechien beim Turnier vertreten.
0
6 Kommentare
5.348
Sascha Priesemann aus Sehnde | 19.11.2008 | 06:29  
24.294
Kurt Battermann aus Burgdorf | 19.11.2008 | 08:58  
359
Maria Schneid aus Kaisheim | 19.11.2008 | 09:01  
9.287
Lars Klingenberg aus Lehrte | 19.11.2008 | 11:17  
5.348
Sascha Priesemann aus Sehnde | 19.11.2008 | 18:20  
24.294
Kurt Battermann aus Burgdorf | 19.11.2008 | 21:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.