Anzeige

Fotografieren --- einmal anders

federleicht ---
--- und ohne Fotoapparat, so das Thema am Donnerstag: „Scanner – Fotografie“! Heimarbeit war also notwendig, denn das Aufbauen eines Arbeitsplatzes in unserem Raum wäre einfach zu aufwendig --- und zu Hause liegen die Utensilien bereit. Vorausgesetzt, ich weiß was ich versuchen möchte.
Ein wenig zu dem Thema hatte ich schon vor langer Zeit einmal gelesen, es dennoch nicht versucht und so machte ich mich daran die Aufgabe zu lösen. Nicht so einfach kann ich Euch sagen.
Vor allem, welche Gegenstände eignen sich, um sie zu scannen? Alles? Sollten sie flach sein oder doch durchsichtig, als Glas? Eignet sich Gummi, wie Luftballons? Vielleicht durchsichtiges Papier?
Nachdem so einiges bereit lag folgte das Scannen. Reichte das Zuklappen des Deckels aus? Sollte der Raum abgedunkelt werden?
Fragen über Fragen so dass hier nur das Ausprobieren half. Einige Ergebnisse zeige ich hier und weiß doch, die nächsten Versuche werden folgen. Sicher mit hauchdünnen Scheiben wie von einer Kiwi oder einer anderen Frucht?
Hat Jemand Erfahrungen mit dieser Art zu fotografieren?
Doch nun erst einmal her mit der Kritik und über Anregungen freue ich mich
1
1 1
1 1
1
1
2
1
1 1
1 1
1 1
1 1
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
20.159
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 31.01.2016 | 08:09  
20.748
Kurt Battermann aus Burgdorf | 31.01.2016 | 09:45  
53.716
Werner Szramka aus Lehrte | 31.01.2016 | 10:05  
37.058
Gertraude König aus Lehrte | 31.01.2016 | 16:48  
19.918
Karin Dittrich aus Lehrte | 01.02.2016 | 10:37  
37.058
Gertraude König aus Lehrte | 01.02.2016 | 11:17  
12.611
Detlev Müller aus Burgdorf | 07.02.2016 | 13:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.