Anzeige

Ruethenfest 2011 - Geschichte und Gegenwart

Wann? 15.07.2011 bis 24.07.2011

Wo? Ruethenfest, 86899 Landsberg am Lech DE
Ruethenfestwagen mit Schmalzturm im Hintergrund
 
Haptplatz mit Marienbrunnen
Landsberg am Lech: Ruethenfest | Erstmalig in Landsberg/Lech erwähnt wurde dieser Brauch im Jahre 1751. Dieses während 9 Tagen stattfindende Schülerfest entstand angeblich aus dem volkstümlichen regionalen Brauchtum der alljährlich im Mai stattfand. Lehrer und Schüler zogen an einem schönen Tag in den nahen Wald und schnitten Weiden und Haselnussruten („Ruethen“), die sie dann am Ende des Tages mit Gesang ihren brachten. Zur Herkunft der Bedeutung dieses Festes kursieren hier (meist aus dem 19. oder frühen 20.Jhdt) verschiedene Deutungen. Angeblich dienten die Ruten zur Züchtigung der Schüler und galten als Amtszeichen des Lehrers. Andere Quellen beziehen sich jedoch auf die Bedeutung der Rute in der Grammatik und Sprachlehre, indem „Latein“-Schüler zum Schulabschluss mit der feierlichen Übergabe der Rute geehrt wurden. Siehe hierzu auch die historischen Quellen des Rutenfestes aus dem oberschwäbischen Ravensburg.

In diesem Schülerfest, das alle 4 Jahre, jeweils im Juli stattfindet, stellten über 1100 Kinder die über 800jährige Geschichte der oberbayerischen Stadt Landsberg am Lech dar. Dieses Fest besteht aus Tänzen, musikalischen Darbietungen, Theaterstücken, Umzügen und fröhlichem Lagerleben. Im Laufe der Zeit wurden diese ergänzt durch Darbietungen und Begleitung von historischen Persönlichkeiten aus dem 12. – 18. Jhdt., die zusammen mit den Schülern während dieser Zeit durch Darsteller von historischen regionalen, sowie überregionalen Persönlichkeiten in festlichen Umzügen begleitet wurden. Namen wie u.a. dem Stadtgründer Landsbergs „Heinrich der Löwe“ (1130-1195), Kaiser Ludwig der Bayer (1281-1347), Herzog Ernst (1373-1438), Herzog Albrecht v. Bayern (15.Jh.) Landsknechten aus dem 15/16.Jhdt, kaiserlichen Soldaten, Schwedentruppen aus dem 30 jährigen Krieg (1618-1648), Panduren (17.Jhdt), waren nur einige davon.

Während der Woche fanden verschiedene kulturelle Darbietungen (z.B.. dasuethenfestspiel „Vom Fischer und seiner Frau“,) sowie Musik-Vorführungen (Capella Landsbergiana“, „Tourdion Ensemble“) statt, die die Besucher mit kultureller und traditioneller Renaissancemusik bis in die späten Abendstunden erfreuten.

Höhepunkt dieser Feierlichkeiten waren die am Abschlusswochenende stadtfindenden historischen Umzüge mit prachtvollen Pferdegespannen, stilvoll geschmückten Wagen, sowie Fahnenschwingern und Musikkapellen. Dieses Jahr 2011 begleitete „Petrus“ die Feierlichkeiten mit unbeständigem Wetter, das die Darsteller jedoch unbeeindruckt ließ. Dieser über 80minütige Festzug begeisterte über 15000 Besucher am letzten Wochenende, der sich über die Katharinenenbrücke zog, über den Marktplatz, vom vorderen zum hinteren Anger und wieder retour über den Marktplatz, und zurück. Dem Platzregen am Samstag (23.) folgte mit etwas Verspätung der Umzug, und danach gegen 17:00 Uhr historische Tanzaufführungen. Als versöhnlichen Ausklang am Sonntag (24.07.) begleitete trockenes Wetter, teilweise warmer Sonnenschein, die Besucher während des festlichen Umzuges. Auch nach dem Umzug. Hier konnten die Besucher beim Spaziergang auf dem historischen Markt, neben Musik und Kurzweil, auch verschiedene handwerkliche Kunstfertigkeiten bestaunen, sowie sich an vielfältigen kulinarischen Genüssen erfreuen. Ab 17:00 Uhr fanden wieder historische Tanzaufführungen am Marktplatz statt, sowie anschließend in der Dämmerung als krönenden Abschluss ein herrliches Feuerwerk, dominierend durch die Stadtfarben Grün, Rot und Weiß. Ebenso beeindruckend ein heller Lichtersturzbach der sich von der Karolinenbrücke in den Lechfluss ergoss. Alles in allem ein gelungenes Fest, dank den vielfältigen Darbietungen, sowie Darstellern, Mitwirkenden vor allem den Kindern, sowie den Organisatoren dieses Festes dem Ruethenfestverein e.V.

Auf Wiedersehen bis zum nächsten mal in 4 Jahren!
Links: http://www.ruethenfest.de
1
2 1
1 2
1 1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 16.09.2011
myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 23.12.2011
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
20.975
Giuliano Micheli aus Garbsen | 30.07.2011 | 20:28  
40.579
Markus Christian Maiwald aus Meitingen | 29.09.2011 | 20:31  
49.077
Christl Fischer aus Friedberg | 28.06.2015 | 12:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.