Anzeige

Rendezvous von Vocalensemble und Instrumentalisten

Wann? 01.04.2017 20:00 Uhr

Wo? Historischer Rathaussaal, Landsberg DE
Frühjahrskonzert des Vocalensembles: es kann heiter werden ... Foto: Thorsten Jordan
Landsberg: Historischer Rathaussaal | Heiteres Chorkonzert – Aufführungen in Landsberg und Schondorf

Heitere und weltliche Chormusik sind in diesem Jahr wieder Programm für das Frühjahrskonzert „Rendezvous vocal“ des Vocalensembles Landsberg. Mit dabei sind auch einige Instrumentalisten. Zwei Aufführungen wird es geben, und zwar am Sonntag, 26. März, um 18 Uhr in der Wolfgang-Kubelka-Realschule Schondorf und am Samstag, 1. April, um 20 Uhr im Rathausfestsaal Landsberg.

Chorleiter Matthias Utz hat „Choriositäten“ verschiedenster Stilrichtungen entdeckt und zu einem heiteren Abendprogramm zusammengestellt. Dabei kann das auch bei internationalen Wettbewerben erfolgreiche Vocalensemble seinen ausgewogenen Klang erneut unter Beweis stellen und lässt die Grenzen zwischen Unterhaltung und ernster Musik verschmelzen. Das Konzert deckt mit virtuosen, rhythmisch raffinierten wie hochromantischen Klängen die große Bandbreite der A-cappella-Musik ab.

Die Instrumentalisten

Die Instrumentalisten Franziska Leupold (Violine) und Franziska Reif (Klavier) bereichern das Chorprogramm mit einer Sonate von Camille Saint-Saens. Die frisch gebackene Bachelor-Absolventin Franziska Leupold studierte Geige an der Musikhochschule Stuttgart und der Guildhall School of Music in London. Konzerte spielte sie als Mitglied des Gustav-Mahler Jugendorchesters während der Europatournee im vergangenen Sommer unter anderem bei den Salzburger Festspielen und bei den BBC Proms in London. Sie ist Kulturförderpreisträgerin des Landkreises Landsberg. Franziska Reif, ebenso Kulturförderpreisträgerin und bereits mehrfach als Pianistin bei Konzerten des Vocalensembles zu hören, studierte an der Musikhochschule München und am Mozarteum Salzburg. Nach ihrem Masterdiplom gehört sie derzeit noch der Meisterklasse bei Rudi Spring und Prof. Donald Sulzen an.

Von Shakespeare über Oper bis Happy

Das Publikum erlebt im Konzert eine Vielfalt von Emotionen, schaudert bei der Zubereitung eines mehrstimmigen Gebräus nach einem Originalrezept von William Shakespeare, labt sich am Salatbuffet der Opernkantine, denkt über die Zahnschmerzen von Robert Schumann nach und ist doch am Ende einfach nur „Happy“ über so viel Musik als Allheilmittel …

Eintrittskarten sind beim Reisebüro Vivell am Hauptplatz in Landsberg, in der Bäckerei Lindner Schondorf oder online unter www.vocalensemble-landsberg.de erhältlich. Am 1. April um 16.30 Uhr im Rathausfestsaal Landsberg findet auch ein moderiertes Kinderkonzert für alle ab sechs Jahren statt (Dauer ca. 45 Minuten).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.