Anzeige

Seniorenbeirat der Stadt Laatzen wird im Mai 2013 neu gewählt.

Laatzen: Meyer, Klaus-Dieter, SBR Laatzen | Seniorenbeirat der Stadt Laatzen - Neues für 2013 –
In diesem Jahr endet die Amtszeit des jetzigen Seniorenbeirats der Stadt Laatzen.

Am 26. Mai 2013 wird der 5. Seniorenbeirat für Laatzen gewählt.
Das Gremium besteht aus dreizehn Vertretern aller Ortsteile/Ortschaften.
Die Amtszeit beträgt fünf Jahre. Ansprechpartner für interessierte Laatzener, die sich als Kandidaten zur Verfügung stellen wollen, ist Frau Stadler, Seniorenbüro der Stadt Laatzen, erreichbar unter der Telefonnummer 0511 82055031 oder per E-Mail seniorenbuero@laatzen.de.
Auch werden noch Wahlhelfer gesucht. Für Information und Anmeldung steht ebenfalls das Seniorenbüro zur Verfügung.
Darüber hinaus bietet der Seniorenbeirat weiter gehende Informationen am 22. und 23.02.2013 im Leine-Center an einem Info-Stand an.
Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der Seniorinnen und Senioren in der Stadt Laatzen. Er ist parteipolitisch und konfessionell neutral und unabhängig.
Seine Mitglieder sind an Weisungen nicht gebunden.
Er ist Ansprechpartner für den Rat der Stadt, für die Verwaltung und für verschiedene Verbände und Organisationen. Der Seniorenbeirat berät in Fragen um das Älterwerden, u. a. in wöchentlichen Sprechstunden.
Ein weiterer Schwerpunkt ist auch der Austausch mit anderen Seniorenbeiräten und -Gremien. Enger Kontakt besteht zu den Seniorenbeiräten Guben/Gubin.
Wahlberechtigt zum Seniorenbeirat sind alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Laatzen, die das aktive Wahlrecht zum Rat der Stadt besitzen und das 60. Lebensjahr in diesem Jahr vollenden.
In den Seniorenbeirat wählbar sind alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Laatzen, die das passive Wahlrecht zum Rat der Stadt Laatzen besitzen und das 60. Lebensjahr im Wahljahr vollenden.
Mitglieder des Rates der Stadt Laatzen und der Ortsräte sowie Bedienstete der Stadt Laatzen sind nicht in den Seniorenbeirat wählbar.
Alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger können dem Wahlleiter/der Wahlleiterin unter Beifügung von mindestens fünf Unterschriften wahlberechtigter Bürgerinnen und Bürger, die das 60. Lebensjahr vollendet und im gleichen Ortsteil ihren Wohnsitz haben, ihre Kandidatur bis zum 28.02.2013 anzeigen.
Die Bewerber und Bewerberin können nur in der Ortschaft/dem Ortsteil kandidieren, in der sich ihr Hauptwohnsitz befindet.

Aber bis zur Neuwahl wird das jetzige Gremium die Hände nicht in den Schoß legen. Neben anderen Aktionen ist besonders eine kostenlose theoretische Schulung für Senioren in Zusammenarbeit mit der Fahrschule Pleiß zu nennen.
Die bisher terminnierten Schulungen waren bereits nach kurzer Zeit ausgebucht. Wegen der starken Nachfrage werden im Herbst d.J. weitere Inormationensveranstaltungen aufgelegt. Die jeweiligen Termine werden zeitgerecht bekannt gegeben.

Die letzte öffentliche Sitzung des noch amtierenden Seniorenbeirats ist terminiert für Dienstag, 12. März 2013, 10.00 -13.00 Uhr in Raum 503 des Rathauses. Über eine möglichst zahlreiche Teilnahme interessierter Bürgerinnen und Bürger wäre der Seniorenbeirat erfreut.

Seniorenbeirat der Stadt Laatzen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.