Anzeige

Laatzener Seniorenbeirat besucht Landtag

MdL Dr. Silke Lesemann mit Laatzener Seniorengruppe
Laatzen: Meyer, Klaus-Dieter | Seniorenbeirat Laatzen zu Gast im neugestalteten Landtag..

Auf Einladung der SPD-Wahlkreisabgeordneten Frau Dr. Silke Lesemann besuchten am
24. Januar 2017 acht Mitglieder zusammen mit ihren Ehepartner und Gästen den Landtag.
Leider waren einige Beiratsmitglieder aus persönlichen Gründen verhindert.
Eigentlich war alles schon zu einem früheren Zeitpunkt geplant, der Besuch musste jedoch
wegen der Landtagswahl vom September 2017 verschoben werden.
Bevor es zum Gespräch mit Frau Dr. Lesemann kam, erhielten die Gäste durch den „Besuchsdienst“ eine Einweisung, ehe man dann auf der Gästetribüne des Plenarsaals die sehr rege geführte Debatte verfolgen konnte.
Zu dem anschließend mit Frau Dr. Lesemann vereinbarten Gespräch kamen noch die beiden Mitglieder des Landtages, Oliver Schatte (CDU) aus Braunschweig und Belit Onay (Bündnis 90/ DIE GRÜNEN) aus Hannover, hinzu. In der sehr lebhaften Diskussion hatten die Gäste dann Gelegenheit, sich mit Fragen und Anregungen direkt an die Abgeordneten zu wenden. Besonders interessant waren für die Senioren aktuelle Themen wie die Gesundheitsreform, Situation von Pflegekräften in Heimen und Krankenhäusern. Darüber hinaus wurde den Abgeordneten die ehrenamtliche Arbeit von Seniorenvertretungen vorgestellt. Dabei wurde auch darauf hingewiesen, dass es endlich zu der „Verankerung der Seniorenvertretungen“ im Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) kommen möge, wodurch zum Beispiel bisher im § 36 lediglich die „Beteiligung von Kindern und Jugendlichen“ geregelt sei.Hier bedarf es nach Auffassung der Seniorenvertretungen dort lediglich der Ergänzung durch das Wort „Senioren“. Hierdurch könnte ein

     „Mehr an Partizipation von Seniorenvertretungen gewagt werden!“

Die Abgeordneten spielten sich bei dem sehr regen Frage- und Antwortspiel die Bälle geschickt zu, so dass der Eindruck entstand, dass sie in Kernfragen - trotz aller Gegensätzlichkeit ihrer Fraktionen – doch „sehr dicht beieinander sind.“
Die vereinbarte Stunde war zu schnell vorüber. Die Abgeordneten haben deshalb eine Fortführung der Diskussion und Antworten auf weitergehende Fragen – auch bei einem erneuten Besuch - angeboten.
Alles in allem brachte der Besuch erlebnisreiche Stunden, wobei allen die Neugestaltung des Landtages, insbesondere die gelungene und helle Gestaltung Plenarsaals, ausgesprochen gut gefallen hat!

Klaus-Dieter Meyer / Seniorenbeirat Laatzen
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.