Anzeige

Nach der großen Flut.....

...habe ich es gestern Abend gewagt, mit dem Fahrrad eine Tour zu und um die Koldinger Seen zu unternehmen.

Das Hochwasser ist weiter zurückgegangen, aber längst noch nicht ganz verschwunden...
Unter der Hochbrücke mit den gesprayten Pfeilern (B443) steht nach wie vor das Wasser. Kein Vergleich zu vorletzter Woche, da glich das ganze von oben einer einzigen Seenlandschaft.
Die eigentlichen Seen sind schon wieder erkennbar, aber das Wasser steht noch im gepflasterten Bereich. Und es riecht dort alles andere als appetitlich!

Was mich erschüttert hat, ist der Zustand der Wege. Durch die Überflutungen sind sie an vielen Stellen stark unterspült und gleichen jetzt einer Kraterlandschaft mit tiefen Rissen und Spalten. Es ist dringend anzuraten, beim Radfahren, den Blick nicht vom Weg abschweifen zu lassen.....
Die Untiefen tauchen schneller vor dem Vorderreifen auf, als man reagieren kann...;-)))

Aber allmählich gewinnt meine Lieblingslandschaft ihre alten Reize zurück.
Gestern war bestes Fotowetter, ich hoffe, meine kleine Dokumentation ist aussagekräftig!
5
8
1 9
9
10
12
11
1 10
2 7
2 5
8 6
9
15 11
1 12
10
6
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
16.095
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 08.08.2017 | 16:34  
46.996
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 08.08.2017 | 16:35  
2.552
Andrea von der Leine aus Laatzen | 08.08.2017 | 16:43  
32.696
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 08.08.2017 | 18:36  
11.452
Nicole Käse aus Wunstorf | 08.08.2017 | 19:49  
4.654
Wilhelm Bauer aus Hannover-Südstadt | 08.08.2017 | 22:40  
3.383
Gerd Szallies aus Laatzen | 09.08.2017 | 19:20  
14.393
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 11.10.2017 | 10:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.