Anzeige

Die Rethener Feldmark im Sonnenuntergang

Das Gebiet zwischen Rethen und der B443 wird gerade für eine neue Gewerbeansiedlung erschlossen. Matschige Wege, viele gefällte Büsche und Bäume und aufgewühltes Erdreich sind dort zu "bewundern". Die ergiebigen Regenfälle der vergangenen Wochen haben auf den Feldern ihre Spuren hinterlassen.
Aber in der dunstigen Stimmung des nahenden Sonnenuntergangs sieht das alles trotzdem schön und ansprechend aus.
Hier ein paar frische Eindrücke vom heutigen Abend.
13
13
12
13
3 14
4 12
2 14
12
21
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
13 Kommentare
50.585
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 11.01.2018 | 21:38  
3.619
Andrea von der Leine aus Laatzen | 11.01.2018 | 21:45  
50.585
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 11.01.2018 | 21:49  
3.619
Andrea von der Leine aus Laatzen | 11.01.2018 | 22:13  
5.046
Wilhelm Bauer aus Hannover-Südstadt | 11.01.2018 | 22:26  
3.619
Andrea von der Leine aus Laatzen | 11.01.2018 | 22:34  
16.806
Susanne Bartelsmeier aus Burgwedel | 11.01.2018 | 22:34  
6.402
Romi Romberg aus Berlin | 11.01.2018 | 22:54  
12.671
Ralf Springer aus Aschersleben | 11.01.2018 | 23:28  
66.505
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 12.01.2018 | 06:35  
33.929
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 12.01.2018 | 17:29  
3.619
Andrea von der Leine aus Laatzen | 12.01.2018 | 19:34  
33.632
Eugen Hermes aus Bochum | 12.01.2018 | 21:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.