Anzeige

Leine-Center Neubau und Baustelle Laatzen-Arkaden / Zusammenfassung vom 07.03. - 13.03.2011

Wann? 08.03.2011 00:00 Uhr bis 13.03.2011 00:00 Uhr

Wo? Neubau Leine-Center / Arkaden Baustelle, Robert-Koch-Straße, 30880 Laatzen DEAuf Google Maps anzeigen
Überblick am 13.03.11
 
Übersicht am 08.03.11
Laatzen: Neubau Leine-Center / Arkaden Baustelle | Baustelle der Laatzen-Arkaden
- Weitere Fundamente wurden gegossen

- Alte Kanalrohre wurden ausgehoben
Im Bereich der Pettenkoferstraße, lagen die alten Kanalrohre die in dieser Woche entfernt worden sind. Diese werden nicht mehr benötigt, da ja gegenüber neue Rohre verlegt worden sind.

- Hinterer Bereich wird planiert
Im Bereich der alten Parkgarage, wurde in dieser Woche viel gearbeitet.
Dort wurden noch die letzten Überbleibsel der Parkgarage entfernt. Denn tief im Boden, waren wohl noch irgendwelche Betonreste, die natürlich erst einmal entfernt wurden. Nach dem das erledigt war, wurde der Platz mit der Planierraupe und der Walze planiert und gewalzt, so dass es eine Ebene wurde.

- Wurzelballen wurden entfernt
Die im letzten Jahr gefällten Bäume wurden nur abgesägt, aber die Wurzelballen steckten noch tief in der Erde. Diese wurden mit dem Raupenbagger in dieser Woche herausgezogen und zum Abtransport im Bereich des Trafohäuschens, an der Erich-Panitz-Straße abgelegt.

- Bauweg aber für was
Zwischen Parkplatz und dem Anschluss der Baustelle wurde ein größerer und höherer Bauweg angelegt. Wozu dieser dient im nächsten Absatz !

- Großer Autokran trifft ein
Die Firma Franz Bracht KG. ist nun auch auf der Baustelle der Arkaden zugegen. Am gestrigen Samstag bzw. Freitag Abend, wurde ein großer Autokran zur Baustelle gefahren. Auf 4 Tiefladern liegen die Anbauteile für den Kran. Der Autokran wurde auf dem Bauweg platziert, der schon in der Mitte der Woche entstanden ist. Der Aufbau des Kranes beginnt am Montag morgen und sollte eigentlich gegen Abend beendet sein.

- Von Randale gezeichneter Baucontainer
Randalierer hatten damals schon einen Baucontainer, der am Telekom-Gebäude stand, total auseinandergenommen. Fenster und Türen wurden zerstört und der Innenraum wurde auch stark beschädigt. Meiner Meinung nach ist dieser Container nur noch ein Fall für den Schrottplatz.


Baustelle Leine-Center Neubau
- Metallschrott wurde entfernt
Auf der Baustelle wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen.
Nach dem die Firma Hagedorn nun alle Abbrucharbeiten beendet hat und der
ganze Schutt zerkleinert wurde, haben die verbliebenen Mitarbeiter der Firma Hagedorn, angefangen das Baugelände zu räumen. Der ganze Metallschrott der durch die Abbrucharbeiten in der letzten Woche angefallen war, wurde nun in Container verladen. Auch die Recycelten Schuttgüter werden nun nach und nach auf Muldenkipper der Firma Steding und dem Traktor mit der Mulde verladen.

- Fundament-Gruben sind fast alle fertig ausgehoben
Der Baufortschritt ist enorm und kaum übersehbar. Die erforderlichen Fundament-Gruben wurden nun fast alle ausgehoben und weden mit Beton gefüllt.

- Auskofferungsarbeiten für Wände
Außen und im mittleren Bereich des Neubaus, wurden diese Woche mit dem Mobil-Bagger auskofferungsarbeiten gestartet. Diese dienen zum einen für die Außenwände und zum anderen für die Innenwände.

- Fortschritt ist zu erkennen
Am Bereich des Leine-Platzes merkt man schon wie das Gebäude wächst. Zum Ende dieser Woche, wurde schon damit begonnen, das zweite Obergeschoss mit den fertigen Betonsegmenten zu versehen.

- Blick vom Leine-Platz nur noch eingeschränkt möglich
Da jetzt auch die Innenwände aufgestellt worden sind, hat man nun auch keine freie Sicht mehr über die Baustelle.

- Erstes Elektrohäuschen wurde aufgestellt
Im Bereich zum Leine-Center Aufgang, wurde in dieser Woche ein Elektro-Häuschen aufgestellt. Dafür waren wohl auch die Aushubarbeiten an dem Wall gedacht, die schon vor 2 Wochen stattgefunden haben. Das Häuschen ist wohl für den Anbau vorgesehen, um ihm einem eigenen Stromkreislauf zu geben.

- Maschine wurde ausgetauscht
Ein Radlader der Firma Hagedorn verlies die Baustelle und es war somit noch die Leihmaschine vor Ort. Diese wurde in dieser Woche abgeholt und durch einen neuen Radlader der Firma Hagedorn ersetzt. An den Firmen.Aufklebern kann man erkennen, das es sich hierbei um ein neueres Modell handeln muss, da die Firmenfarbe rot noch nicht lange existiert. Die etwas älteren Maschinen, tragen alle einen grünen Schriftzug der Firma Hagedorn.

- Gebäude wächst auch an der Post
Durch die fertigen Betonteile, sieht man nun auch am Leine-Center Eingang bei der Post einen gewissen fortschritt. An gleicher Stelle war noch vor 2 Monaten das alte Hertie-Gebäude zu sehen.

Das war es für diese Woche und weiter geht es natürlich in der nächsten !

Bilder, Text und Videos: Michael W.

Unter dem Suchwort: "Bautagebuch Leine-Center Neubau" oder "Bautagebuch Laatzen-Arkaden" könnt ihr die Bauarbeiten verfolgen !
Mein kleines Tagebuch: "Meine Bilder in groß / Abriss und Neubau Tagebuch"









1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.