Anzeige

Laatzen - Schornsteine

Ende der Dienstzeit ... Abriss des Henies-Hofs in Oesselse
Laatzen: Stadthaus Laatzen | Ein Schornstein ist eine überwiegend senkrechte Konstruktion in oder an Gebäuden oder Anlagen, auf Schiffen oder auf Dampflokomotiven, die Rauchgase (bzw. bei Aufwindkraftwerken die Warmluft) ins Freie abführt. Der über die Dachfläche herausragende Teil eines Hausschornsteins nennt sich Schornsteinkopf. Während früher die Beständigkeit gegen Rußbrand ausschlaggebend für die Konstruktionsweise des Schornsteins war, kommt es bei modernen Abgasanlagen aufgrund niedriger Abgastemperaturen und Kondensatbildung vorwiegend auf die Säure- und Feuchtebeständigkeit an.

Industrieschornsteine werden meist Schlot genannt. Bei Gebäuden wird der Schornstein in Österreich und Süddeutschland auch „Rauchfang“ oder „der Kamin“, ostmitteldeutsch „Esse“ und in der Schweiz meist „das Kamin“ genannt.  (Wikepedia)

Soweit zur Bildung..

Der Auftrag an unsere Gruppe lautete:
"Schwärmet aus und bannt Laatzenes Schornsteine auf den Film oder besser : auf den Chip. "

Ich habe mich für den Ortsteil Ingeln-Oesselse entschieden, an Neubauten sind die überwiegend senkrechten Konstruktionen zu einfachen Kunststoffrohren mutiert, aber in den alten Ortskernen mit den Palästen der Rübenbarone gab es fotogene Schornsteinköpfe zu sehen.
1 6
4
8
5
1 6
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.