Anzeige

Goldene Hochzeit in den Reihen der Laatzener Ortsfeuerwehr

Vor der alten Kapelle...
PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 31.10.2010


Goldene Hochzeit in den Reihen der Feuerwehr - Brautpaar fährt "hoch hinaus"

Mit zwei Einsatzfahrzeugen und zehn Einsatzkräften fuhren am Sonnabend die Laatzener Feuerwehrleute zu einer besonderen "Einsatzstelle" in Alt Laatzen: Zur alten Kapeele aus dem 14. Jahrhundert. Während im Inneren des Gotteshauses das Ehepaar Himstedt mit 60 Gästen nochmals in einem Gottesdienst von Pastorin Preuschoff-Kleinschmitt ihren 50.Hochzeitstag feierlich starteten, bauten die Retter draußen die große Drehleiter auf.
Gegen 16.40 Uhr säumten etliche Freunde und Bekannte den Weg aus der Kirche, er führte Karin und Rudi Himstedt direkt auf den Korb der Drehleiter zu. Unter den Augen von Maschinist René Stuckenberg ging es dann "hoch hinaus" mit der Drehleiter. Das Jubelpaar winkte begeistert den Gästen vor der Kirche aus gut 15 Metern Höhe zu. Minutenlang konnte das Ehepaar Himstedt Laatzen aus einer ganz anderen Perspektive bestaunen.
Nach den "Strapazen" der Rundfahrt im Korb der Drehleiter stießen Jubelpaar und Gäste gemeinsam auf den Ehrentag an. Anschließend starteten Gäste, Freunde und Familie nach Rethen, um dort groß zu feiern.

Rudi Himstedt trat 1959 in die Ortsfeuerwehr Laatzen ein und lenkte bei vielen Einsätzen als Maschinist so einige Fahrzeuge zum Einsatzort. Im Jahr 2000 kehrte er den Aktiven den Rücken. Seitdem ist er in der Altersabteilung, der "Teenager-Spätlese", aktiv tätig.

Die Fotos zeigen den "Einsatzort alte Kapelle" in der alten Rathausstraße, gegenüber der Schule.
1
1
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 31.10.2010 | 13:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.