Anzeige

Freies Fanfarenkorps Alt-Laatzen e. V. 1991 begeistert Publikum auf der Laatzener Sommerbühne!

  Laatzen: Park der Sinne | Am vergangenen Sonntag stand für das beliebte Alt-Laatzener Musikerteam wieder ein ganz besonderer Termin auf dem Kalender.

Auf Einladung der Stadt Laatzen gab das Freie Fanfarenkorps Alt-Laatzen im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Laatzerner Sommerbühne" sehr erfolgreich ein rund zweistündiges Konzert auf der großen Bühne im "Park der Sinne" in Laatzen.

Um Punkt 12 Uhr vom ersten Vorsitzenden, Wolfgang Petersen kurz begrüßt, erwartete die zahlreichen Zuschauer ein buntes Musikprogramm aus dem umfangreichen Repertoire der bekannten Fanfarenmusiker aus Alt-Laatzen.

Und auch dieses mal gelang es dem Freien Fanfarenkorps Ihr Publikum musikalisch zu überraschen. Während in der laufenden Schützenfestsaison vor allem Stimmungs- und Partylieder vom Musikerteam gefordert werden, starteten die Musiker in dieses Sonntagskonzert mit einem bunten Musikmix für Jung und Alt.

Während sich die anfänglichen Regenwolken schnell in Sonnenschein verwandelten und die zu Sicherheit von den rund 100 Zuschauern mitgebrachten Regenschirme nun als Sonnenschutz verwendet wurden, präsentierte das Freie Fanfarenkorps Alt-Laatzen einen musikalischen Leckerbissen nach dem anderen.
Rivers of Babylon, der Gefangenchor von Nabucco, Rot sind die Rosen das beliebte Trompetenecho und noch ein paar andere bekannte Melodien sorgten schnell für hervorragende Stimmung bei den sehr interessierten Zuschauern.

Natürlich durfte auch das ein oder andere Stimmungslied nicht fehlen. Und während das Alt-Laatzener Trommelteam Ihre Solos zum Besten gaben und das Maskottchen der Musiker "Fanko" fröhlich durch die Zuschauer tanzte bedankte sich das fröhliche Publikum mit lautem Mitgeklatsche und anschließendem tosenden Applaus.

Sehr gefreut haben sich die Musiker auch über den Besuch zahlreicher Fans und Ihrer Freunde vom "Deisterexpress", dem Fanclub der Handballfreunde Springe, mit dem die Musiker ein enges freundschaftliches Verhältnis haben.

Die wohl weiteste Reise hatten ein paar Gäste aus dem schönen England, die zufällig den Park besuchten und von dem Konzert des Freien Fanfarenkorps Alt-Laatzen schwer begeistert waren. Übersetztes Zitat: "Wir kannten diese Art von deutscher Marschmusik überhaupt nicht! Das ist absolut großartig!"


Dazu Wolfgang Petersen, 1. Vorsitzender:

"Ein phantastischer Nachmittag! Wir freuen uns sehr, das wir dem Publikum hier im Park soviel Spaß und Freude mit unserer Musik bereiten konnten. Bedanken möchten wir uns bei der Stadt Laatzen, dem Stadtmarketing und dem Team von Planet4, die die Idee hatten und uns zu dieser tollen Veranstaltung eingeladen haben und uns die Möglichkeit gegeben haben, wieder einen großen Beitrag zum kulturellen Leben unserer tollen Stadt Laatzen zu leisten.
Wir freuen uns sehr über das große Interesse an unserer Musik und unserem tollen Musikerteam. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist nicht ausgeschlossen! Vielleicht sogar an einem Samstagabend mit entsprechender Beleuchtung und ein paar Überraschungsgästen!"

Zum Abschluss dieses durch und durch gelungenen Konzertes, drehten die Fanfarenmusiker dann richtig auf! In gewohnt dynamischer Weise und mit einer Spielfreude die Ihres Gleichen sucht, kamen die Musiker zum musikalischen Finale dieses tollen Nachmittags und ernteten dafür sehr viel Applaus und Anerkennung.
Sogar dem Wunsch einer Zugabe wurde noch entsprochen und so sprangen die Musiker direkt auf die Tribüne der Sommerbühne im Park der Sinne um den Nachmittag gemeinsam mit den Zuschauern singend und tanzend zu beschließen.

Viel Interesse erhielt auch der Infostand der Musiker, wo sich die Interessierten mit Broschüren und einer kleinen Fotoausstellung über die zahlreichen deutschlandweiten Aktivitäten der Alt-Laatzener Musiker informieren konnten.

Bedanken möchten sich die Musiker bei Daniel M. und Erich K. für die fleißige Unterstützung unseres Medienteams.

Für das Freie Fanfarenkorps Alt-Laatzen heißt es nun mit den letzten zwei Schützenfesten langsam Endspurt in der diesjährigen Schützenfestsaison. Allerdings heißt das noch lange nicht, das sich das Musikerteam nun ausruhen könnte
Im kommenden Monat steht eine große Konzertreise in Richtung Leipzig zu einem großen Musikfest auf dem Terminplan des Alt-Laatzener Musikerteams und auch eine CD Aufnahme mit ein paar Überraschungsstücken ist bei den Musikern in Planung.
2
1
1
2 2
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
2
1
2
1 1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.08.2012 | 14:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.