Anzeige

Die Donnerstagsrunde besucht das Exposeum.

Laatzen: Expo Plaza | Ein kleine aber feines Museum findet man auf der Expo-Plaza. Dort wird von ehrenamtlichen Mitgliedern eines Vereins die Erinnerung an an die Expo 2000 in Hannover wachgehalten. Während die letzten ungenutzten Gebäude der einzelnen Nationen in einer Art Dornröschenschlaf liegen oder abgerissen wurden (auf gut deusch, sie gammeln vor sich hin), bemüht man sich von Seiten des Vereins, die Expo im Gedächtnis zu halten. Viele Gastgeschenke der einzelnen Nationen haben dort ihren Platz gefunden. In einer "Schatzkammer", wie sich Frau Wächter ausdrückte, liegt das komplette Film- und Videomaterial, das im Zusammenhang mit der Expo erstellt wurde. Ein Traum wäre es, wenn die Stadt Hannover als Eigentümerin des deutschen Pavillions diesen dem Verein zur Verfügung stellen würde, Dann könnten sie alles, was sie noch haben, der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.
Danke, dass man extra für uns außerhalb der regulären Zeit das Museum geöffnet hat. Den Rundgang über das Gelände musste ich mir aus persönlichen Gründen versagen.
3
3
3
4
3
3
3
1 2
4
5
5
2 2
2
3
2 2
3
3
2
3
2
1 2
3
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
483
TWIPSY EXPOSEEUM aus Hannover-Mitte | 18.02.2017 | 12:19  
37.419
Gertraude König aus Lehrte | 18.02.2017 | 12:35  
31.750
Günther Eims aus Sehnde | 18.02.2017 | 14:05  
21.653
Kurt Battermann aus Burgdorf | 18.02.2017 | 17:30  
22.374
Katja W. aus Langenhagen | 19.02.2017 | 13:11  
29.851
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 21.02.2017 | 08:33  
21.653
Kurt Battermann aus Burgdorf | 21.02.2017 | 09:32  
38.990
Eberhard Weber aus Laatzen | 21.02.2017 | 13:43  
21.653
Kurt Battermann aus Burgdorf | 21.02.2017 | 15:52  
20.126
Karin Dittrich aus Lehrte | 25.02.2017 | 15:21  
21.653
Kurt Battermann aus Burgdorf | 25.02.2017 | 17:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.