Anzeige

Übungsdienst....es wurde heiß bei der Feuerwehr

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 30.08.2012


Beim letzten Übungsdienst der Ortsfeuerwehr Laatzen stand für eine Gruppe das Thema "Sonderlöschmittel" auf dem Ausbildungsplan. Schaum, Pulver, Sand und CO2 waren die Begriffe, die sofort von den Kameraden genannt wurden.
Gruppenführer Thorsten Buth ging im besonderen Maße auf das Löschmittel Schaum ein, mit dem die Feuerwehr nach dem Einsatz von Wasser am meisten zu tun hat.
Aus dem Tanklöschfahrzeug wurden Zumischer, Schaumbehälter und weitere Armaturen geholt und deren Einsatzmöglichkeiten erläutert. Mit der Schaumpistole kann man zwar schnell einen kleinen PKW-Brand löschen, aber bei größeren Schadensfällen müssen die Einsatzkräfte dann doch Zumischer und einige Kanister (jeweils 20 Liter) Schaummittel zur Einsatzstelle schleppen. "Nach knapp zwei Minuten sind 20 Liter auch schon aufgebraucht", erläuterte Buth den hohen Verbrauch und mahnte immer genug Reserven vor Ort bereit zu halten. Auf den mobilen Schaum-/Wasserwerfer aus dem Tanklöschfahrzeug montierten die Retter das Schaumrohr und übten so den richtigen Umgang mit dem Gerät. Auch den Schaum-/Wasserwerfer-Anhänger schauten sich die Kameraden an, hier lagern nochmals 220 Liter Schaummittel in zwei Behältern.

Auf dem nahen Festplatz hatte der stellvertretende Ortsbrandmeister Klaus-Dieter Wichmann unterdessen ein kleines Feuer entfacht, ein Topf mit Fett und eine Wanne mit leicht brennbarer Flüssigkeit brannten lichterloh. Mit handelsüblichen Handfeuerlöschern versuchten nun die Feuerwehrleute die Flammen zu löschen. "Geht in Windrichtung vor und drückt stoßweise das Pulver heraus", war einer der guten Tipps des Gruppenführers. Bei einem Versuch verteilte die Druckwelle des Pulvers die brennbare Flüssigkeit so sehr, dass eine etwa zehn Meter hohe Stichflamme in den Himmel schoss.
Nach zwei Stunden Theorie und Praxis, bei dem Feuer ging es "ganz schön heiß her", klang der Dienstabend bei Fachgesprächen und Plaudereien aus.

Wer Lust sich bei der Ortsfeuerwehr Laatzen zu engagieren, jeden Mittwoch ab 18.45 Uhr treffen sich die knapp 100 Helfer am Laatzener Feuerwehrhaus im Sankt-Florian-Weg zum Übungsdienst.

Weitere Infos gibt es auch im Internet unter: www.fw-laatzen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.