Anzeige

Lastwagen verliert etwa 200 Liter Diesel

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 02.08.2013

Zu einer etwa 200 Meter langen Dieselspur rückte die Ortsfeuerwehr Rethen am heutigen Freitag gegen 21.20 Uhr aus.

Auf der Bundesstraße 443 in Höhe der Koldinger Straße waren zwei Lastzüge einer Holzmindener Spedition auf der Rückreise ins Weserbergland, als bei dem vorderen LKW der linke mittlere Reifen platzte: Der 42-jährige Fahrer des zweiten Fahrzeugs konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und überfuhr die Reifenteile auf der Fahrbahn. Dabei platzte die Dieselleitung zwischen den Tanks. Etwa 200 Liter Kraftstoff liefen aus. Mit etlichen großen Säcken Bindemittel streuten Helfer der Ortsfeuerwehr Rethen die Fahrbahn Richtung Pattensen auf einer Länge von 200 Metern und etwa 3 Metern Breite großflächig ab. Im Einsatz waren elf Helfer mit mobilen Streuwagen.
Der Verkehr Richtung Pattensen "schlängelte" sich an dem Hindernis vorbei. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.