Anzeige

Laatzener Ortsfeuerwehren im Einsatz

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 26.08.2012

1) Freitag, 24.08.2012: Die Ortsfeuerwehr Laatzen half der Polizei, ein Feuerwehrmann in Wathose stieg in das Wasser des Teiches an der Straße Auf der Dehne in Alt Laatzen und suchte nach Diebesgut.

2)Sonnabend, 25.08.2012: Um 18.13 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Laatzen zur Bushaltestelle am Leine-Center gerufen, zwei Abfallbehälter aus Metall brannten. Mit einer Kübelspritze löschten die Retter die glimmenden Reste.

3)Sonntag, 26.08.2012: Um 12.40 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Gleidingen auf die B6 Richtung Hannover aus, aus einem Wohnmobil läuft Öl aus. Die Helfer streuen die rechte gesperrte Spur ab. Eine Spezialfirma entsorgt das ÖL-/Wassergemisch.

4)Sonntag, 26.08.2012: Gegen 17 Uhr ereignet sich auf der Lüneburger Straße in Rethen ein Verkehrsunfall: Eine schwarzer Mercedes aus Berlin biegt von McDonalds kommend links auf die Lüneburger Straße ein, auf der Kreuzung kollidiert der schwere PKW mit einem silbernen Renault Kangoo eines Laatzeners. Der 33-jährige Fahrer des Renault verletzt sich dabei leicht an der Hand, die in einem Kindersitz befindliche 3 1/2-jährige Tochter wird glücklicherweise gar nicht verletzt. Auch die drei Insassen des Berlner Personenwagens kommen mit dem Schrecken davon. Alle fünf Beteiligten werden durch die Rettungssanitäter des DRK kurz untersucht.
Die Ortsfeuerwehr Rethen streut großflächig Ölbindemittel aus, da aus dem Mercedes nicht nur Öl fließt sondern auch eine "dunkel-klebrige Masse" ausläuft (vermutlich Getriebeöl). Einen Kanaldeckel verschließen die Helfer provisorisch. Gerade als die Arbeiten beginnen, fängt es auch noch stark an zu regnen, höchste Eile ist also geboten, damit nicht doch Öl in die Gullys kommt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.