Wer steckt hinter dem Make-Up der Queen?

Die langjährige Vertraute Angela Kelly enthüllt, wer hinter dem Make-up der Queen steckt.

Wenn sie auch schon immer der Meinung waren, dass Königin Elizabeth die II. immer gut gestylt war und sie immer einen zeitlosen und klassischen Look trägt, sind sie definitiv nicht alleine mit dieser Meinung. Angela Kelly ist seit 2002 die persönliche Assistentin und Beraterin der Queen. Angela kümmert sich um die Garderobe der Queen und verrät nun in ihrem Buch, das am 29. Oktober 2019 erschien: "The Other Side of the Coin: The Queen, the Dresser and the Wardrobe" royale Style-Geheimnise der Queen, berichtet Harpers Bazaar. Wussten Sie, dass Angela die Schuhe der Queen einläuft - nein? Dann wird sie das nächste Geheimnis sicherlich auch verwundern. Die Queen trägt ihr königliches Make-up meistens selbst auf, genauso wie die Herzogin von Cambridge Kate Middleton und die Herzogin von Sussex Meghan Markle. Doch an einem Tag im Jahr schminkt sich die königliche Hoheit nicht selbst.

Queen Elizabeth benötigt nur an diesemTag eine Visagistin

Als Familienmitglied der königlichen Familie darf man viele Vorteile genießen: ob privater Fahrer, Haushälterin oder eine eigene persönliche Assistentin, dieses Dienstpersonal gehört für gewöhnlich dazu, wenn man als Royal geboren wird. Aber die Königin nimmt nicht alle diese Annehmlichkeiten an. Angela Kelly schreibt in ihrem Buch: "Sie werden überrascht sein zu erfahren, dass dies die einzige Gelegenheit im Laufe des Jahres ist, bei der Ihre Majestät ihr Make-up nicht selbst aufträgt." Die Queen engagiert einmal im Jahr die Maskenbildnerin Marilyn Widdess. Marilyn Widdess macht der Queen das Make-up vor den Dreharbeiten der alljährlichen Weihnachtsrede. Die Eigenart sich selbst zu schminken ist unter Prominenten dann doch eher ungewöhnlich. Aber:  Kate und Meghan sollen sich die Gewohnheit bereits abgeguckt haben und sich ebenfalls ohne Make-up-Artist zurechtmachen. Sympathisch, dass auch die Royals auf dem Boden geblieben sind, was ihr tägliches Styling angeht.
Am Ende des Tages sind schließlich auch Promis nur ganz normale Menschen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.