Super Grafik in RDR2 mit diese Grafikkarte

Ein Video von “Red Dead Redemption 2” zeigt, wie hochauflösend und spannend die Grafik nach drei Jahren immer noch sein kann. Der Entwickler hat aus dem Spiel sehr viel herausgeholt.

“Red Dead Redemption 2” kam am 26. Oktober 2018 zum ersten Mal auf den Markt. Trotzdem zählt es immer noch zu den hochwertigsten Videospielen im Bereich der Grafik. In einem Video von Digital Dreams wird das noch einmal deutlich gemacht. Doch was zeigt das Video? In diesem Gameplay-Ausschnitt sieht man die verbesserte Grafik von “Red Dead Redemption 2”. Die Auflösung ist in 8K, wobei zudem Raytracing zum Einsatz kommt. Dies ist durch diesen Grafik-Mod “Beyond all Limits Raytracing Reshade” möglich, den man ohne Raytracing auf Nexusmods finden kann. Das Spiel selbst läuft auf Ultra-Settings und ist somit mit den höchsten Einstellungen am Laufen. Somit zählt es zu den beliebtesten Spielen. Es gilt außerdem als das realistischste und natürlichste überhaupt. Mit den technischen Möglichkeiten werden Landschaften, Wetter und Belichtungseffekte noch realistischer.

Gute Grafik braucht gute Hardware

Die Grafikkarte bei solch einer Voraussetzung liegt an erster Stelle. Die beste Grafikkarte, die momentan auf dem Markt ist, ist die Nvidia RTX 3090. Diese ist auch die teuerste mit einem Preis von 1.500 Euro. Sie gilt auch als die erste 8k Grafikkarte. Diese ist aber überall ausverkauft. Es gibt noch alternativen wie die deutlich günstigeren Grafikkarten RTX 3080 oder RX 6700 XT. Aber auch diese sind nahezu überall aufgrund ihrerer Begehrtheit ausverkauft. Laut “MeinMMO” sind allgemein die Preise für Grafikkarten durch den hohen Bedarf in die Höhe gegangen, während die Auslieferungen durch die Corona-Krise stark beeinträchtigt sind. Hinzu kommt der Boom bei beispielsweise Bitcoin. Hier sorgt der Bedarf an Rechenleistung von Bitcoin-Schürfen beispielsweise für einen noch höheren Bedarf an Grafikkarten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.