Anzeige

Oliver Pocher: Amira ist mit Corona Infiziert

Schock für Oliver Pocher! Seine Ehefrau wurde positiv auf Covid-19 getestet. Diese Nachricht teilte das Paar heute früh.

Da ist sogar Oliver Pocher das Lachen vergangen. Weil sich seine Freundin in den letzten Tagen kränklich und erschöpft gefühlt hat, entschloss sich Amira dazu, sich auf das Coronavirus testen zu lassen. Heute Früh kam dann das Ergebnis: Amira hat sich infiziert. Niedergeschlagen meldete sich das Paar daraufhin bei seinen Fans über Olis Instagram Account und teilte mit, so lange wie nötig unter Quarantäne zu bleiben. Da Oliver Pocher und seine Amira natürlich Kontakt zueinander hatten, muss sich der Comedian jetzt selbst auch testen lassen. “Ich muss davon ausgehen, dass ich dementsprechend auch positiv bin”, meinte Pocher. Deswegen werden beide ab jetzt zu Hause bleiben das Haus so lange nicht verlassen, bis die Quarantäne von dem Gesundheitsamt aufgehoben wurde. Allen Personen, mit denen das Paar in letzter Zeit Kontakt hatte, riet Oli deshalb, sich ebenfalls umgehend testen zu lassen. Amira betonte außerdem, soweit entspannt zu sein, um ihr Kind sorge sie sich aber selbstverständlich trotzdem.

Amira Pocher: Sorge um ihr Baby

In dieser Zeit, in der ungewiss ist, wie es weltweit weitergeht ist es natürlich verständlich, dass Amira Pocher auch Angst um ihr Baby hat. Ein Arzt gab der, auf das Coronavirus positiv Getesteten, aber zum Glück Entwarnung. “Der Arzt sagte uns, dass die Wahrscheinlichkeit bei Babys bei 0,0000000001 Prozent liegt, dass sie da Symptome kriegen.”, teilte die 27-Jährige auf Instagram mit. Das hat Amira natürlich beruhigt. Ihr selbst gehe es soweit auch gut. Froh ist das Paar außerdem, dass es in der letzten Zeit kaum das Haus verlassen hat. So versicherte die Österreicherin, dass sie seit einem Shooting in Wien nur Zuhause war. Oliver Pocher hingegen war zwar in Kalifornien, er ist sich ja aber auch noch nicht sicher, ob er das Virus tatsächlich hat. Abschließend ging Amira dann noch auf ihre Symptome ein: “Es fing an mit Husten, dann hatte ich eine laufende Nase, die Halsschmerzen wurden dann immer schlimmer, dann hatte ich ganz schlimme Kopfschmerzen und Gliederschmerzen. Ich hatte aber kein Fieber.” Allen Fans gab die 27-Jährige noch den Ratschlag, sich nicht verrückt zu machen, sich aber trotzdem verantwortungsvoll zu verhalten.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.