Nie wieder "iCarly": Jennette McCurdy hat die Schauspielerei an den Haken gehängt

Die 28-jährige Jennette McCurdy fühlte sich anscheinend nicht wohl vor der Kamera als Teenager. Ist das Starleben doch nicht so schön, wie man es sich immer so gerne vorstellt?

Jennette McCurdy behauptete laut nypost.com, dass sie nicht zum Sequel der Nickelodeon Serie “iCarly” zurückkehrt, wie ihre ehemaligen Mitdarsteller Miranda Cosgrove, Nathan Kress und Jerry Trainor. In ihrem Podcast “Empty Inside” wurde da Thema Schauspielerei angesprochen, woraufhin die Sam Puckett Darstellerin gesagt hat, dass sie sich über ihre damaligen Rollen schämt und dies im Alter von 15 Jahren anfing. Weshalb sich dazu entschied die Schauspielerei aufzugeben, da es sie auch nicht glücklich machte, und sich mehr aufs schreiben und Regie führen konzentrieren will. Die mehrfache Award-Gewinnerin fing damit im Jahr 2017 an ihre eigenen Drehbücher zu schreiben und Projekte zu planen. Woraufhin sie im Jahr 2018 beim Kurzfilm “Kenny” die Regisseurin war. Jennette McCurdy war nicht nur vor und hinter der Kamera tätig, sondern auch hinter dem Mikrofon. 2012 veröffentlichte sie ihr Album “Jennette McCurdy”, was aber auch ihr letztes war.

Nach iCarly: Jennette McCurdy war nicht glücklich

Die ehemalige Schauspielerin hatte nicht nur ihren Spaß an der Schauspielerei verloren, sondern auch ihre Mutter verloren, als sie noch ein Kind war. Was auch die Schauspielkarriere für sie schwer machte. Sie fing im Alter von 6 Jahren an, vor der Kamera eine Rolle vorzuspielen. Dies ist natürlich auch nicht einfach. Noch dazu kam ihre Familie aus ärmeren Verhältnissen, dies hat ihr Leben sehr stark beeinflusst. Vor nicht allzu langer Zeit erzählte McCurdy von ihren Essstörungen. Es fing alles mit 11 Jahren an und ging über 13 Jahre ihres Lebens weiter. Sie erlitt an Magersucht und Bulimie. Sie dachte, dass wenn sie weiterhin schlank bleibt, dass sie somit mehr Erfolg im Leben haben wirs. Somit fing sie an weniger zu essen. Sie kontrollierte ihren Hunger, jeden Bissen, den sie zu sich nahm, hat trainiert, die Breite ihrer Oberschenkel abgemessen usw. Also kann man klar sagen: Die Schauspielszene tut der 28-jährigen Jennette McCurdy nicht gut. Da war es eine gute Entscheidung auszutreten.




Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.