Anzeige

Lady Gaga verschiebt Album-Veröffentlichung

Lady Gaga findet es unpassend im Angesicht der Coronakrise ein Album zu veröffentlichen. (Foto: SMP Entertainment / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0))

An verschobene Filmstars haben sich mittlerweile alle gewöhnt. Aber die Veröffentlichung eines Albums wegen des Coronavirus zu verlegen ist neu. Lady Gaga traf jetzt diese harte Entscheidung.

Die Sängerin hatte ihre Fans bereits aufgefordert, Zuhause zu bleiben. Außerdem postet sie in den sozialen Medien immer wieder Updates aus ihr eigenen Quarantäne, um anderen Mut zu machen. Anfangs des Monats hatte sie auch bekannt gegeben, dass ihr sechstes Studioalbum am 11. April erscheinen wird. Es soll “Chromatica” heißen. Damit hatten ihre “little monsters” immerhin eine Sache, auf die sie sich trotz der Coronakrise freuen konnten. Aber jetzt scheint alles anders zu gekommen, als Lady Gaga es geplant hatte. Nun wandte sich mit einem längeren Statement auf Twitter an ihre Fans.

Geplatzte Pläne

Die 33-Jährige hatte so viele tolle Sachen im Zusammenhang mit dem neuen Album geplant. So hätte sie dieses Jahr einen Überraschungsauftritt auf dem beliebten Coachella-Festival gehabt, das ebenfalls wegen des Virus verschoben werden musste. Auch ihre Shows in Las Vegas wurden bis Anfang Mai gestrichen. Alles in allem fühlt es sich nicht wie der richtige Zeitpunkt an, um “Chromatica” mit der Welt zu teilen. Es sei im Moment wichtiger, Lösungen zu finden und die Betroffenen des Coronavirus zu unterstützen. Lady Gaga versicherte aber, dass sie alle eine tolle Zeit miteinander haben werden, sobald die Krise ausgestanden ist und sie die Musik zusammen genießen können. Zudem habe sie noch einige Überraschungen in der Hinterhand, die sie in jedem Fall plant in der nächsten Zeit mit ihren Fans zu teilen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.