Anzeige

Lady Gaga spricht über Nachwuchs

Vor gerade mal zwei Monaten zeigte sie sich zum ersten Mal öffentlich mit Freund Michael Polansky. Jetzt redet Lady Gaga schon von Kindern und Hochzeit.

Die 34-Jährige hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Während dem Megaerfolg von “A Star Is Born” und einem Oscar-Gewinn für den Titel “Shallow” trennte sie sich vom Verlobten Christian Carino. Das heizte die Gerüchte um eine Affäre mit Co-Star Bradley Cooper nur noch mehr an. Aber Lady Gaga wollte sich davon nicht so sehr stören lassen. Stattdessen konzentrierte sie sich auf ihr neues Album “Chromatica”, das aber wegen der Coronakrise nicht so schnell erscheinen wird. Ganz überraschend teilte sie der Welt außerdem Anfang Februar mit, dass sie nun mit Michael Polansky liiert ist. Nach gut einem Jahr als Single hat sie also wieder die Liebe gefunden. Es hätte wahrscheinlich keinen besseren Zeitpunkt geben können. Immerhin kann das Paar sich jetzt in der Coronaquarantäne Gesellschaft leisten.

Zukunftspläne

Manch einer wird sich jetzt denken, ob so viel Zeit auf so engem Raum einer neuen Beziehung so gut tut. Aber eine Quelle bestätigte “Hollywoodlife”, dass die beiden jetzt Zeit hatten sich noch besser kennenzulernen. Scheinbar genießen sie das Ganze sehr. Polansky vergöttert die Sängerin und findet alles, was sie tut, einfach nur perfekt. Lady Gaga scheint es da sehr ähnlich zu gehen. Immerhin hatte sie erst kürzlich über ihre Zukunftspläne geredet. Darin ging es vor allem um ihre Karriere und ihre Pläne für ihr Charity-Projekte. Aber sie erwähnte auch, dass sie sehr gerne bald eine Familie gründen würde. Die Musikerin kann es kaum erwarten endlich eigene Kinder zu haben. Es sei so faszinierend dem eigenen Nachwuchs beim Aufwachsen zuzusehen. Dass sie ausgerechnet jetzt darüber spricht, lässt schon vermuten, dass sie sich eine Familie mit ihrem neuen Freund vorstellen kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.